So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit Wochen starke Rückenschmerzen und war

Kundenfrage

Hallo,
ich habe seit Wochen starke Rückenschmerzen und war daraufhin 2 Wochen krank geschrieben.Meine FÄ überwies mich jetzt zum Orthopäden,da sie meinte sie kann mich nicht länger krank schreiben.Der Orthopäde verschrieb mir Einlagen für die Schuhe und meinte meine Beschwerden seien Schwangerschaftsbedingt und ich soll mich wieder an meine FÄ wenden.Außerdem stellte er bei mir einen Bauchdeckenbruch fest.Ich bin in der 13.SSW,was soll ich jetzt tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

bezüglich des Bauchdeckenbruches brauchen Sie gar nichts zu tun.

Lassen Sie ihn von Ihrer Gyn anschauen, vermutlich ist die Bauchdecken an einer Stelle jetzt auseinander gewichen, ohne dass das zu Problemen führen muss. Sie sollten nur wissen, wo dieser Bruch ist, damit Sie eventuelle Beschwerden zuordnen können. In seltenen Fällen kommt es zu Einklemmungserscheinungen, aber in der Schwangerschaft eher nicht, weil der Druck im Bauch zunimmt. Nach der Entbindung kann sich die Lücke wieder schließen, also abwarten und nur keine Panik.

Ob Ihre Rückenschmerzen wirklich von der SS kommen, ist natürlich aus der Ferne nicht einzuschätzen. Wenn ja, sollten Sie Ihre Gyn und vor allem eine erfahrene Hebamme um Hilfe fragen. Meist lassen sich die Schmerzen mit gezielten Übungen und Wärme gut in den Griff bekommen. Mein Favorit sind ABC Pflaster und wenn Sie viel sitzen müssen evtl ein Ball statt Stuhl oder zumindest ein Hocker.
Ob Sie die Einlagen brauchen, wenn die Beschwerden von der SS kommen, ist fraglich. Pragmatisch wäre, sie zu benutzen, wenn sie helfen. Dringend is die Benutzung grundsätzlich nicht.

Hilft Ihnen das oder möchten Sie nachfragen?

Gute Besserung Dr. Schaaf
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?
Danke