So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

hallo,ich habe eine angestellte, die nun in der 6.SSW ist.

Kundenfrage

hallo,ich habe eine angestellte, die nun in der 6.SSW ist. Sie ist komplett geimpft und meines Wissens nach gesund. Ihr Gyn hat ihr ein Berufsverbot ab heute attestiert. Ich bin fassungslos. Sie meinte nur, dass der arzt kein Risiko eingehen wollte. ich kann als ag gar nichts machen, oder? Ich muss meinen betrieb dann schließen, wir sind ganz klein, ich kann die kosten mit dem umsatzverlust nicht tragen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend!

Da Sie ein kleines Unternehmen führen, bekommen Sie über ein Umlageverfahren nahezu die vollen Kosten für Ihre Angestellte erstattet. Dafür können Sie dann eine Schwangerschaftsvertretung einstellen.
Bitte gehen Sie mit dem Verbot zu Ihrem Steuerberater, der dann die notwendigen Schritte für Sie einleiten kann.

Alles Gute für Sie und Ihre Angestellte!

Dr. Sigrid Jahn!

Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren, danke!