So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20612
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo,ich bin 25 jhre und habe einen 2 jähriegen sohn.schon

Kundenfrage

hallo,ich bin 25 jhre und habe einen 2 jähriegen sohn.schon vor paar jahre vor der geburt meines sohnes hatte mich nur ein thema immer gestört unzwar der ausfluss einer frau..diesen problem habe ich schon seit meiner jugend und weiss nicht was ich machen soll..jeden tag flieest sehr viel und es riecht übel..mein frauenarzt verschreibt immer zäpfchen aber es hilft nicht..ich bitte um rat ..es ist mir sehr unhngenehm..danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

zunächst sollte durch gezielte Abstrich- und Laboruntersuchung (auch auf Chlamydien und Trichomonaden) ausgeschlossen werden, dass eine infektiöse Ursache für das Problem besteht, wofür eigentlich auch der Geruch sprechen würde. Ist dem nicht so, würde ich zur Anwendung eines Milchsäurepräparates, z.B. Vagiflor, für die Dauer von 2 Wochen raten. Damit sollte sich dann der Ausfluss auf ein normales Mass reduzieren lassen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele