So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.

Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19303
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hatte am 28.09. meinen 1. Zyklustag, in der Nacht von 01.10

Kundenfrage

hatte am 28.09. meinen 1. Zyklustag, in der Nacht von 01.10 auf 02.10. GV und hatte
noch leicht meine Periode. Ein Komdom haben wir zusätzlich benutzt. Da auch Alkohol
im Spiel war, weiss ich nicht mehr genau, ob das Kondom bis zum Schluss drauf war.
Jetzt hab ich panische Angst, dass ich schwanger bin. weil das eine einmalige Affäre war.
Meine Zyklen Febr. - Sept. zwischen 20 und 31 Tagen, wobei 24 Tage am öftesten
vorkam und 20 nur einmal.
Bitte helfen Sie mir, da ich schon anfange Schwangerschaftssymptome zu entwickeln.
Ich hoffe es ist nur die Psyche.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
Bitte gehen Die davon aus, dass es zu keiner Schwangerschaft an diesem Zyklustag gekommen sein kann.
Falls Sie aber Symptome haben, die auf eine Frühschwangerschaft schliessen lassen, gehen Sie doch bitte zu Ihrer Frauenärztin und lassen sich sicherheitshalber untersuchen. Eine Ultraschalluntersuchung bringt häufig Klarheit.
Auch eine Blutuntersuchung zur Bestimmung des Hormonspiegels kann Aufschluss darüber geben, was mit Ihnen los ist.
Gerade bei Übelkeit und Erbrechen ist eine weitere Abklärung empfehlenswert.

Alles Gute

Dr. Sigrid Jahn

Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren, danke!
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Ihre gleichlautende Frage hatte ich Ihnen bereits wie folgt beantwortet:

„Hallo,

der Zeitpunkt des Eisprungs liegt allgemein ca. 14 Tage vor dem Blutungsbeginn und Spermien können maximal 5 Tage überleben. Wenn man bei Ihnen von einer durchschnittlichen Zykluslänge von 24 Tagen ausgeht, würde also ein Schwangerschaftsrisiko erst ab dem 5.Zyklustag bestehen, daher sehe ich in diesem Fall wirklich keinen Grund zur Sorge. Die folgende Monatsblutung wird Ihnen dies bestätigen.“

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Frauenarzt

    Zufriedene Kunden:

    473
    Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Frauenarzt

    Zufriedene Kunden:

    473
    Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    5436
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    10124
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    551
    Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    378
    Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie