So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19967
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich bin 48 und nehme seit 5 Wochen die Pille Maxim,,,verschrieben

Kundenfrage

Ich bin 48 und nehme seit 5 Wochen die Pille Maxim,,,verschrieben bekommen,wegen starker Blutungen.
Ich soll die Pille durchnehmen,ohne Pause,,,,nach dem ersten Blister,bekam ich braune Zwischenblutungen,nun habe ich seit 6 Tagen meine Regel,,,.
Auf raten meines FA musste ich den zweiter Blister,,,,mit zwei Pillen pro Tag nehmen,,
Ich habe die Regel zwar nicht mehr so stark,aber doch nervend,im sitzen gehts,wenn ich aufstehe habe ich das Gefühl auszulaufen.
Kann es denn sein,das der Körper sich erst darauf einstellen muss???
Es ist meine erste Pille,,,,verhütet wurde von mir immer mit Kondom,daher so spät die Pille,,,,die ich auch nur wegen meiner starken Blutungen bekam
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

allgemein geht man zu Beginn der Pillenanwendung von einer hormonellen Umstellungsphase von bis zu 3 Monaten aus, in der es häufig zu solchen Zwischenblutungen kommt. Eher als zu einer doppelten Einnahme würde ich in diesem Fall aber dazu raten, doch eine 7-tägige Pause einzulegen, mit Beginn der nächsten Packung sollte die Blutung dann zum Stehen kommen. Dann kann man es erneut mit der Einnahme im Langzeitzyklus versuchen.
Wenn es nur darum geht, die Blutungsstärke zu verringern, würde ich als Alternative zur Pille auch die Anwendung des Medikamentes Cyklokapron für eine gute Lösung halten. Dieses Präparat muss nur während der Blutungstage angewandt werden und wirkt über das Gerinnungssystem, damit mache ich in der Praxis sehr gute Erfahrungen, sprechen Sie Ihren Frauenarzt darauf an.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie