So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo,war gestern beim Frauenarzt und sie best tigte meine

Kundenfrage

Hallo,war gestern beim Frauenarzt und sie bestätigte meine Schwangerschaft(5ssw).Dabei bemerkte sie auch das meine Gebährmutter vergrößert ist und ich Myome habe.Sie sagte,das sie soetwas noch nicht hatte und riet mir zum Schwangerschaftsabbruch und die Gebährmutter müsste dann auch entfernt werden.Würde aber gerne das Kind bekommen.Mit welchen Komplikationen,für mich und dem Kind,müsste ich dann rechnen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

diese Reaktion Ihrer Frauenärztin wundert mich doch sehr. In sehr vielen Fällen von Schwangerschaften trotz Myomen habe ich wirklich nie Komplikationen gesehen. Es kann zwar vorkommen, dass Myome im Rahmen einer Schwangerschaft etwas an Grösse zunehmen, auch das ist aber absolut keine Indikation zu einem Schwangerschaftsabbruch. Ich würde Ihnen in diesem Fall zu einem Arztwechsel raten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie