So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19963
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit 2 Wochen ein

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe seit 2 Wochen ein Ziehen bzw. höheres Druckenpfinden in der linken Brust. Dazu kommt ein Ziehen im Unterleib. Dies habe ich zunächst auf die bevorstehende Periode geschoben. Jetzt bin ich 5 Tage über der Zeit. Mir ist ab und zu schwindelig und ich bin öfter müde. Können das erste Anzeichen einer Schwangerschaft sein?

Mit freundlichen Grüßen

Sternchen76
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

die von Ihnen geschilderten Empfindungen sind mit großer Wahrscheinlichkeit hormonell bedingt.

 

Sie können durchaus Zeichen einer frühen Schwangerschaft sein, es kann aber auch ein verlängerter Zyklus gegen Ende derartige Beschwerden machen.

 

Da Sie vermutlich nicht wissen - z.B. an Hand von Temperaturmessungen - wann Ihr Eisprung war, hilft die Information, daß die zweite Zyklushälfte in der Regel nicht länger als maximal 16 Tage ist, wahrscheinlich auch nicht weiter.

 

Um Gewißheit zu bekommen, rate ich Ihnen, sich in der Apotheke einen Urintest zu besorgen und in ein bis zwei Tagen zu testen.

 

Alternativ kann Ihnen natürlich auch der Kollege in der Praxis einen Schwangerschaftstest anbieten und Sie untersuchen.

 

Ich halte die Müdigkeit noch für das sicherste Zeichen einer Frühschwangerschaft, da sie zu einem verlängerten Zyklus nicht passt.

 

Allerdings gibt es natürlich noch viele andere Erklärungen für Müdigkeit...., so daß ich Ihnen von hier aus keine definitive Prognose in Sachen Schwangerschaft geben kann.

 

Alles Gute und ein Ihren persönlichen Wünschen entsprechendes Ergebnis!

 

Freundlichen gruß.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Sternchen 76,

die beschriebenen Symptome sind durchaus mit den Anzeichen einer frühen Schwangerschaft vereinbar. Bitte führen Sie daher noch heute einen Test aus Drogerie, oder Apotheke durch, damit haben Sie Gewissheit. Ist das Ergebnis negativ, ist von einer harmlosen, hornmonellen Regulationsstörung auszugehen, dann wäre zunächst der weitere Verlauf abzuwarten. Bleibt die Blutung länger als 2 Wochen aus, sollten Sie den Frauenarzt zur Abklärung aufsuchen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr.N.Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie