So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20613
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo Kurze Frage Ich bin in meinem ersten Zyklus nach

Kundenfrage

Hallo Kurze Frage: Ich bin in meinem ersten Zyklus nach absetzen der Hormone. Tag 25. des Zyklus. Habe mit Ovulationstests getestet und nie ein positives Ergebnis gehabt. Aber regelmäßig Verkehr gehabt. Laut Frauenarzt hatte ich am 19. 7 ein Follikel von 15 mm ( Rechter Eierstock). Am Tag vorher war ich bei einer Freundin beim Schall die meinte der Follikel wäre 19 mm. Sie hat auch Blut abgenommen und die Werte waren daraufhin LH 2,08mlU/ml; E2  285pmol/L; Progesteron 0. Daraufhin meinte die Freundin es läge bestimmt ein anovulatorischer Zyklus vor....Bei meinem Frauenarzt wie gesagt einen Tag später war der Follikel nicht so groß und er meinte man könne garnicht sagen ob es  ein anovulatorischer Zyklus ist oder nicht. ( Follikel könnten aber auch mal schrumpfen).Jetzt habe ich seit ca. Samstag abend 23.7 starkes Ziehen in der Leistengegend beidseitig. (stechend) Wie auch ab und zu Unterleibsschmerzen. ( Ich habe keinerlei Sport oder sonstiges getan). Was könnten die Symptome bedeuten? In meiner ersten Schwangerschaft kann ich mich nicht daran erinnern. Vielen Dank. Könnten dies trotz allem Schwangerschaftsanzeichen sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

in etwa kann man von einem Wachstum des Follikels von 1-2mm pro Tag und einem Eisprung ab einer Follikelgrösse von ca. 20mm ausgehen. Die beschriebenen Symptome könnten daher durch den Eisprung, eventuell auch durch harmlose, hormonelle Regulationsstörungen bedingt sein, die in den ersten Monaten nach Absetzen der Pille recht häufig auftreten. Für Anzeichen einer Schwangerschaft wäre es definitiv noch zu früh.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch Anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele