So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20613
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo habe eine frage meine freundin ist schwanger in der 39

Kundenfrage

hallo habe eine frage meine freundin ist schwanger in der 39 woche und hat druck nach unten und ein ziehen, und sie hat voll die rückenschmermerzen und nierenstau hat sie auf beiden seiten und sie kann einfach nicht mehr was kann sie tun,
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bei so massiven Beschwerden wäre zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft die medikamentöse Einleitung der Geburt die zu empfehlende Massnahme. Man kann dies in Form eines sog. Wehenbelastungstests durchführen, bei dem die Wehentätigkeit durch entsprechende Medikamentengabe angeregt wird. Darauf sollten Sie die Kollegen in der Entbindungsklinik ansprechen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch Anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele