So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20104
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe seit ca 9 Jahren jetzt schon einen stinkenden Scheidenausfluss,

Kundenfrage

Ich habe seit ca 9 Jahren jetzt schon einen stinkenden Scheidenausfluss, andere Symptome wie Jucken oder brennen jedoch nicht. Nach der Periode ist der Ausfluss extrem schlimm und stinkt umso mehr. Ich habe schon versch. Zaepfchen bekommen, Pille gewechselt, ohne Pille mehrere Jahre, Kadefungin Milchsaeurekur. Sogar Antibiotukum habe ich vor ca 2 Monaten bekommen, fuer 5 Tage einnahme, es wurde zwar zum Ende hin viel besser, ging jedoch nicht weg, und hatte es dann als ich mit der Einnahme ganz fertig war genauso stark wie vorher. Was anderes will meine Gyn mir auch nicht verschreiben. Was kann ich sonst noch tun? Ich habe von Octanisept Vaginaltherapeutikum gehoert, oder ist davon ehere abzuraten?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

in erster Linie ist es in einem solchen Fall natürlich immer wichtig, eine infektiöse Ursache der Beschwerden durch gezielte Laboruntersuchung des Abstrichs (auch auf Chlamydien) ganz sicher auszuschliessen, von daher würde ich Ihnen raten, eine zweite Meinung, eventuell auch in der gynäkologischen Ambulanz einer Klinik, einzuholen. Ist das Ergebnis negativ, können Sie es - abgesehen von Milchsäure - mit Octenisept versuchen, gute Erfahrungen habe ich in solchen Fällen auch mit Deumavan gemacht.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie