So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Meine Freundin ist 35 J. alt und sie ist ungef hr seit 2-3

Kundenfrage

Meine Freundin ist 35 J. alt und sie ist ungefähr seit 2-3 vWo. schwanger lt. Test !!! Möchten und müssen auch abtreiben...
Wie können sie uns behilflich sein ?

Bitte um Infos...
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie können sich an ProFamilia für eine Beratung wenden. Alternativ wird Ihnen auch der Frauenarzt eine Beratungsstelle vorschlagen können. Dort erfahren Sie, ob unter welchen Umständen und wie die geplante Abtreibung durchgeführt werden könnte.
Man wird Sie zunächst befragen, warum Sie eine Abtreibung als unumgänglich erachten. Auch wenn Sie fest entschlossen sind, nutzen Sie bitte diese Gelegenheit, sich das Ganze gut zu überlegen.
Sie werden mit der Entscheidung ein Leben lang leben müssen und nicht wenige Paare entscheiden sich binnen eines einzigen Jahres, doch ein Kind in die Welt zu setzen.
Vermutlich stehen Sie jetzt furchtbar unter Druck. Im Beratungsgespräch können Sie alle Fragen stellen und auf die Erfahrung der Berater zurückgreifen. Schreiben Sie sich am besten vorher auf, was Ihnen durch den Kopf geht.
Profamilia finden Sie im Internet unter www.profamilia-"ihre Stadt".de

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein danke, das ist keine Beratung, da soviel wir alle wissen ...

Habe mir unter dieser Beratung mehr vorgestellt !!! Müssen ehe zum Artz... :-((

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, Entschuldigung, dass ich mich entmische, aber die Aussage der Kollegin ist aus meiner Sicht absolut korrekt. Ich kann mir vorstellen, dass sie nicht zufrieden sind, wenn sie bereits in ihrer Fragestellung schreiben, dass sie unbedingt "abtreiben" müssen. Aber wir sind uns im Ärzteteam einig, dass wir dahingehend keine Abtreibeanleitungen schreiben od diese Praxis fördern.

Bitte wenden sie sich vertraulich an den Frauenarzt oder die Frauenärztin ihrer Freundin. Diese wird ihnen zu jeder das Thema betreffenden Frage Auskunft geben.

Alles gute und bitte verstehen sie unsere Haltung, allein schon aus rechtlichen Gründen sind wir dem Leben und dem zukünftigen Leben verpflichtet.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie