So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19968
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

HCG-Wert niedrig, Blutungen

Kundenfrage

Mein Eisprung war am 19.5.2011, ausgelöst durch Clomhexal. SST war zunächst negativ, doch am 6.6.2011 zum ersten Mal mit Morgenurin schwach positiv. Nachmittags war ich beim Gynäkologen, der hat außer einer hoch aufgebauten Schleimhaut (10,5) nichts gesehen und sagte, ich solle am 8.6. erneut kommen. Am 8.6. war dann auch nachmittags der Urintest positiv und der HCG-Wert im Blut betrug 337. Am 9.6. abends habe ich plötzlich eine leichte Blutung bekommen (etwas frisches Blut am Toilettenpapier sowie altes Blut in der Slipeinlage; morgens hatte ich Geschlechtsverkehr, vielleicht gibt es einen Zusammenhang?) - ich bin direkt zu einem diensthabenden Gynäkologen, der im US nichts Auffallendes erkennen konnte, die Blutung hat auch direkt aufgehört, ich hatte nur wenig Ziehen im Unterleib. Mir wurde Utrogest verschrieben und ich sollte mich schonen. Am 11.6.11 war ich nochmal im Krankenhaus, um meinen HCG-Wert bestimmen zu lassen. Dieser lag bei 432 - ist das nicht viel zu niedrig? In welcher SSW bin ich überhaupt, ich bin gerade völlig verunsichert und ratlos, habe ziemliche Angst vor einer frühen Fehlgeburt. Ansonsten geht es mir gut, ich bin nur sehr müde, habe Brustspannen und viel Hunger, keine Übelkeit. Mache mir große Sorgen wegen des niedrigen HCG-Wertes, liegt das noch im Rahmen? Ist es normal, dass man im US nur einen kleinen Punkt erkennen konnte, aber noch keinen Herzschlag. Ach so, ich bin 32 Jahre alt, 170 cm groß und 53,5 kg schwer. Vielen Dank für Ihre Antwort!!!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

rein rechnerisch würden Sie sich jetzt am Beginn der 6.SSW befinden. Das Problem der HCG-Werte ist, dass die Normbreite dabei sehr gross ist, sie liegt z.B. für die 5.SSW zwischen 100 und 5.000 U/l, für die 6.SSW zwischen 500 und 10.000 U/l. Wichtig ist daher in erster Linie, dass der Wert steigt, wie das bei Ihnen der Fall ist, das bestätigt, dass die Schwangerschaft intakt ist. Die Anwendung von Utrogest ist gegen die Blutung, die auf die hormonelle Umstellung zurückzuführen ist, die richtige Massnahme, da Sie sonst beschwerdefrei sind, besteht wirklich kein Grund zur Sorge. Zu einem so frühen Zeitpunkt muss auch im Ultraschall noch nicht mehr zu sehen sein, sicher wird die nächste Kontrolle Ihre Bedenken zerstreuen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie