So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20348
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo ich habe da ma eine frage ich war am freitag den 27 beim

Kundenfrage

hallo ich habe da ma eine frage ich war am freitag den 27 beim frauenarzt wegen einer normalen untersuchung es war alles gut wie sie sagte doch jetzt habe ich das problem das ich meine regel nich bekomme seit drei tagen überfällig bin!!!heute war ich nochmal beim frauenarzt aber nich wegen ausbleiben meiner regel sondern weil ich beim laufen ein stechen vom schambein bis in den unterleib habe sie meinte trotzdem es sei alles gut hat mich dann auch nich untersucht und dann kamen wir auf meine regel zu sprechen ich habe ihr gesagt das ich meine regel noch nich.....also schwanger könnte ich sein da ich momentan nich verhüte aber habe heute eine ss test gemacht der war negativ jetzt bin ich etwas verunsichert die frauenärztin meint das am freitag meine schleimhäute sehr geschwollen waren was heissen kann das ich meine regel bekomme oder das es auch eine frühschwangerschaft sein kann aber der test war negativ jetzt weiss ich nich so recht wie ich damit umgehen soll vielen dank XXXXX XXXXX die antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich würde Ihnen in zu einer Wiederholung des Tests raten. Ist das Ergebnis dann wieder negativ, können Sie eine Schwangerschaft recht sicher ausschliessen. Setzt die Blutung dann in einer weiteren Woche nicht ein, sollten Sie den Frauenarzt erneut aufsuchen. Er kann dann ein Hormonpräparat (Gestagen) verschreiben, mit dem sich die Blutung auslösen lässt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele