So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Dathe.
Dr. Dathe
Dr. Dathe, Frauenarzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 142
Erfahrung:  Spezialisiert auf Schwangerschaft, Krebsvorsorge, Brustdiagnostik (Mammographie)
48200022
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Dathe ist jetzt online.

Ich hatte ca. 10 Jahre keinen Sex mehr mit einem Mann, da ich

Kundenfrage

Ich hatte ca. 10 Jahre keinen Sex mehr mit einem Mann, da ich in dieser Zeit zwei lange Beziehungen mit Frauen hatte. Jetzt bin ich seid kurzem mit einem Mann zusammen und habe Probleme beim Geschlechtsverkehr. Mein Partner ist sehr einfühlsam und obwohl ich stets sehr feucht bin, passt sein Penis nur ein kleines Stück weit in meine Scheide. Versucht er behutsam tiefer einzudringen, schmerzt es mich sehr.
Vielleicht können Sie mir einen Tipp geben
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. Dathe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vorbemerkung zur AGB: bitte beachten Sie, dass eine Antwort eines Experten keinesfalls eine individuelle Arztberatung ersetzt.

Guten Tag,

vielleicht könnte Sie Ihr Alter angeben? Je nach Alter (um die Wechseljahre herum) kann es sein, dass eine gewisse "Atrophie" der Schleimhaut einsetzt die solche Probleme hervorruft. Der Tipp wäre dann eine Hormonvaginalcreme mit Östrogen (in Deutschland z.B. Gynoflor oder Oekolp, rezeptpflichtig, also Arztbesuch nötig). Nehmen Sie eine Pille oder andere Hormonpräparate?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich bin 32 Jahre, also nicht in der Menopause. Könnte diese "Atrophie" der Schleimhaut dennoch zutreffen oder haben Sie vielleicht noch eine andere Erklärung?
Experte:  Dr. Dathe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Denkbar ist das. Es gibt auch eine relative Atrophie unter Pilleneinnahme (also bei jungen Frauen). Schaden könnte der Versuch mit Östrogencreme lokal auf keinen Fall. Die benutzt man anfangs täglich, nach einer Woche alle 2 Tage dann 2x/Woche und ggf. dauerhaft 1x/Woche. Fragen Sie in der Apotheke nach solchen Präparaten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie