So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20095
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ist es m glich das meine Hormonspirale Mirena die Ursache f r

Kundenfrage

Ist es möglich das meine Hormonspirale Mirena die Ursache für meine in letzter zeit ständig wiederkehrenden pilzinfektionen in der Scheide ist?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bei hartnäckigen Pilzinfektionen sollte zunächst nach der Behandlung durch Abstrichuntersuchung kontrolliert werden, ob die Erkrankung wirklich ausgeheilt ist. Auch kommt es vor, dass weitere Bereiche, z.B. Darm, befallen sind und es dann bei alleiniger, vaginaler Behandlung immer wieder zur Ausbreitung des Pilzes kommt. Es wäre dann die Anwendung eines Präparates zum Einnehmen (z.B. Fungata) anzuraten, auch eine Partnerbehandlung ist wichtig, um eine erneute, gegenseitige Ansteckung (Ping-Pong-Effekt) zu vermeiden. Führen diese Massnahmen nicht zum Erfolg, würde ich letztendlich doch zum Entfernen der Mirena raten, ich habe immer wieder Fälle erlebt, in denen sich ein solches Problem erst nach dem Absetzen hormoneller Verhütungsmittel lösen lies.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie