So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis,
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 3331
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

hallo. ich bin 40 jahre,und zum 3.mal schwanger. mein grosser

Kundenfrage

hallo. ich bin 40 jahre,und zum 3.mal schwanger. mein grosser ist jetzt fast 5. mein 2. baby ist in der 22.ssw im mutterleib gestorben. jetzt bin ich kurz vor dem 7.monat. habe vor 2jahren einen herzinfarkt gehabt und ein jeder hat jetzt angst um mich. aber mein baby istin meinem bauch fit. ich merke das ja alles.vovor ich angst habe ist die fruchtwasseruntersuchung am kommenden dienstag. durch meine tabletten , die ich nehmen muß. ist meine angst bestätigt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was für Tabletten müssen Sie nehmen?

Grundsätzlich: Fruchtwasseruntersuchung bei "Altgebährenden" muss heutzutage aus juristischen Gründen empfohlen werden; Sie müssten sich allerdings heute schon klar sein, wie Sie bei einem ev. "negativen" Ergebnis verfahren wollen, z. B., wenn die Gefahr einer Trisomie besteht. Die Ergebnisse können auch mal fehlerhaft sein.
Für Sie bedeutet die Fruchtwasseruntersuchung an sich keine Gefahr, kann aber in sehr seltenen Fällen auch zum Verlust eines gesunden Kindes führen.
Diese Untersuchung ist also kein "Muss".

Erstmal alles Gute!