So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19975
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

bin 46 jahre,2kinder,gehe regelm ssig zur vorsorge mache mir

Kundenfrage

bin 46 jahre,2kinder,gehe regelmässig zur vorsorge mache mir immer sorgen um abstrich ist das berechtigt
es gab noch nie probleme bitte um antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Sinn der Krebsvorsorge ist es, eventuelle Zellverãnderungen durch die Abstrichuntersuchung so rechtzeitig zu erkennen, dass eine Behandlung erfolgreich durchgeführt werden kann. Bösartige Erkrankungen durchlaufen dabei eine ganze Reihe von Vorstufen, die - wenn sie frühzeitig festgestellt und therapiert werden - vollkommen ausheilen und keine bleibenden Folgen hinterlassen. Die zeitlichen Abstände dieser Untersuchungen sind von daher so gewählt, dass solche Veränderungen immer rechtzeitig behandelbar sind. Wenn Sie diese Zeitabstände also einhalten, sind Sie immer auf der sicheren Seite und gehen kein Krebsrisiko ein.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie