So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.

Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19070
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, unser Doc ( der 3. bisher) hat mir gesagt, dass sich

Kundenfrage

Hallo,

unser Doc ( der 3. bisher) hat mir gesagt, dass sich meine Schleimhaut in der Gebährmutter nicht so optimal aufbaut aber sonst wäre alles ok.
Seit 3 Monaten mache ich Ovulationstest mit den Urinstäbchen und ich meine laut Ergebnis keine Eisprung zu haben.
Arzt Nr 2. gab mir letzten Zyklus Clomifen, da bekam ich dolle Schmerzen zur Zyklusmitte.
Mein Zyklus ist immer 31 - 32 Tage. Mein Mann verbesserte sein Sperma durch nicht mehr Rauchen etc.
Wir versuchen seit 10 Monaten und beide haben wir schon Kinder aus erster Ehe.
In der Kinderwunschklinik will man schnell Geld machen und uns direkt die künstliche Befruchtung anbieten. Das ist nicht unser Ding, wir wollen es erst mal ohne versuchen.

Zudem trinke ich täglich Rotkleetee und nehme Mönchspfeffer.

Fast täglich ist mir morgens übel oder fühle mich unwohl und ich habe seit Monaten Stuhlgangprobleme, was ich nie hatte. Muss Abführtees trinken.
Laut Bluttest ist meine Schilddrüse ok, aber zu einer richtigen Untersuchung rät mir jeder ab ( Nuklearmedizin).

Ich fühle mich von keinem Arzt verstanden. kein Arzt untersucht mich komplett sondern immer nur die Symtome, nicht die Ursache.

Vielleicht findet sich ja jemand hier, der sowas ähnliches kennt, Ratschläge hat etc.....
bin für jeden Rat dankbar!!!!!

achso...bin jetzt 34 Jahre, in der KW Klinik sagte mir der Doc " Sie sind ja auch nicht mehr die Jüngste".

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

in Ihrem Alter sehe ich nun wirklich keinen Hinderungsgrund für eine Schwangerschaft, wenn die Schilddrüsenwerte in Ordnung sind, ist auch von daher von keinem Problem auszugehen. Die wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg sind in erster Linie ein regelrechter Zyklus mit zeitgerechtem Eisprung und ein unauffälliges Spermiogramm Ihres Mannes. Meiner Erfahrung nach sind die Ovu-Tests recht unsicher, von daher würde ich Ihnen eher zum Führen einer Temperaturkurve raten, damit lässt sich der Eisprung besser überprüfen. Eine Stimulierung mit Clomifen ist dabei sicher kein Fehler, dann sollte der Verlauf aber per Ultraschall überwacht und die Ovulation dann je nach Befund hormonell ausgelöst werden. Da Sie von einer nur gering aufgebauten Schleimhaut berichten, wäre zudem die Anwendung eines Gestagenpräparates in der zweiten Zyklushälfte zu empfehlen.
Bitte lassen Sie sich nicht entmutigen und bestehen Sie auf dem genannten Vorgehen, dies kann sowohl von Ihrem Frauenarzt, als auch von einem Kinderwunschzentrum durchgeführt werden, zur künstlichen Befruchtung würde ich zunächst auch nicht tendieren, diese Möglichkeit bleibt Ihnen immer noch, wenn weiterhin kein Erfolg eintritt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber Arzt Nr 3. sagte, wenn ich einen Eisprung habe kann ich mir mit Clomifen nur schaden. Von welchem Schaden sprach er da?
Ich traue mich schon nicht mehr normal zu fragen, man wird schnell als hibbelig abgestempelt.
Niemand hat mir bisher zu einerAnwendung eines Gestagenpräparates in der zweiten Zyklushälfte geraten. Was z.B. ist, wie hilft das und wie heißen die Medikamente?

Und wie passen die Übelkeit und die Darmträgheit zu dieser Angelegenheit?? Wenn ich kein Kalium einnehme geht es mir schlecht.

Kann mir evtl. ein Heilpraktiker weiterhelfen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Clomifen schadet sicher nicht, nur sollte man dabei eben den Verlauf sonographisch überwachen, da es zur Reifung mehrerer Eizellen und dann zum Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft kommen kann.
Ein Gestagenpräparat sollte eingesetzt werden, wenn der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut zu gering ist, da dies die Einnistung einer Eizelle verhindern kann. Es kommen dabei eine Reihe von Präparaten in Frage (z.B. Duphaston, oder Utrogest), die alle gut verträglich, aber rezeptpflichtig sind.
Von einem Zusammenhang mit den Magen-, Darmproblemen würde ich nicht ausgehen, hier wäre eine Abklärung durch den Hausarzt anzuraten, auch einen Heilpraktiker können Sie dazu konsultieren.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antworten auf Ihre Fragen gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das heist man gibt auch einer Frau , die evtl regelmäßig ihren Zyklus hat und auch einen Eisprung, Clomifen zur Sicherheit?
Sind das Hormone oder nur Chemie,wie wirkt Clomifen? Ich habe den 2. Zyklus ausgesetzt mit der Einnahme aus Angst was falsch zu machen. Soll ich beim nächsten Zyklus weiter machen, also mit einen Zyklus Unterbrechung?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn es regelmässig zu einem zeitgerechten Eisprung kommt, ist der Einsatz von Clomifen nicht notwendig, Sie hatten aber geschrieben, dass dies bei Ihnen nicht der Fall ist, dann macht diese Therapie also durchaus Sinn. Der Wirkstoff von Clomifen regt die Hirnanhangsdrüse zu vermehrter Ausschüttung von follikelstimulierendem Hormon (FSH) an, somit lässt sich also eine ausreichende Eireifung und zeitgerechte Ovulation erzielen. Sie können die Anwendung durchaus nach einem "Pausenzyklus" wieder fortführen, wie gesagt würde ich dabei dann aber zu einer Überwachung der Behandlung per Ultraschall raten.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
es sind also keine Hormone? nur chemie?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Clomifen ist kein natürliches Präparat, der Wirkstoff gehört zur Gruppe der Antiöstrogene. Es verhindert die Bindung von Östrogenen an die Hirnanhangsdrüse, täuscht damit einen Mangel an Geschlechtshormonen vor und führt somit zu einer vermehrten Ausschüttung von follikelstimulierendem Hormon (FSH), also zur Stimulation des Eisprungs.
Nach meiner Erfahrung ist dieses Medikament aber recht nebenwirkungsarm und problemlos anwendbar.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Frauenarzt

    Zufriedene Kunden:

    473
    Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Frauenarzt

    Zufriedene Kunden:

    473
    Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    4849
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie