So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.

gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

hallo ich habe schon seit fast 10Jahren ein st ndiges Brennen

Kundenfrage

hallo ich habe schon seit fast 10Jahren ein ständiges Brennen der Scheide bzw.der Vulva außerdem wundmachenden ausfluss der pilz,bakterien und virenfrei ist.Meine Gyn sagt es sei
alles in Ordnung.weiß nicht mehr weiter,meistens ist es so schlimm das ich im Gehen beeinträchtigt bin oder im Sitzen.Ich kann nicht mal mit meinem 5j.Sohn Fahrad fahren
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag
Wenn Sie beim Gyn nichts feststellen konnten und alle Mittel nicht geholfen haben, dann bleibt noch die Vorstellung in einer Spezialsprechstunde in einer Uniklinik. Ihr Frauenarzt kann Sei dahin überweisen, am besten mit einem kurzen Brief was alles Untersucht wurde und was schon alles verordnet wurde.
Hinter solchen hartnäckigen anhaltenden Beschwerden können seltene Erreger , Hautkrankheiten oder Nervenbeeinträchtigungen stecken.
Eine Probe wird entnommen und dem Pathologen geschickt und dann kann Ihnen mit dem richtigen Mittel geholfen werden.


Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
bei mir wurden schon 2Konisationen durchgeführt,2004 war ich schon in Jena in der Uniklinik zur Vulvasprechstunde,hat mir auch nichts gebracht,dann habe ich einen Sohn2005 bekommen,da war es kurzzeitig weg und seit 2008 ist es wieder ganz intensiv,habe auch viel Eierstock-bzw.Gebärmutterentzündung.Seit April 2010 bin ich in homöopathischer Behandlung,da wurden auch einige Mittel ausprobiert,momentan ist es so das ich nur tageweise diese "Schübe"habe,am schlimmsten ist es wenn ich meine Periode bekomme,da ist meine Vulva bzw.Schamlippen total gerötet bzw.entzündet und während des Eisprungs wenn vermehrt Schleim abgeht.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
wie ich verstanden habe, ist schon viel gemacht worden, aber nichts hat geholfen.
Was noch fehlt ist wie gesagt eine Probeentnahme aus dem betroffenen Gebiet, also von den Schamlippen(Die Konisation hat hiermit nichts zu tun).
Die Probe sollte auf Hauterkrankungen und Viren untersucht werden. Gehen Sie erneut zur Vulvasprechstunde, nur so können die Kollegen weitere Untersuchungen machen, indem eine Sache nach der anderen ausgeschloßen wird.

Linderung können Sie bis dahin mit Multi-Gyn Gel oder Vagisan erhalten.
Eine meiner Patientinnen hatte auch unerklärliche Schwellung und Juckreiz ausgelöst durch HPV , das ging dann durch Behandlung mit Thuja Urtinktur weg, vielleicht ist das ja für Sie auch eine Option, da Sie den HPV Virus ja haben (deswegen wurden Sie konisiert).


Alles Gute und hoffentlich baldige Besserung
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo.

Ich habe Multi-Gyn Gel und auch Vagisan ausprobiert, ruft bei mir ein Verkleben und Brennen hervor.Meine Gyn hat die Konisationen vorgenommen, weil ich immer unerklärlich viel Ausfluß habe.HPV wurde bei mr auch 2001 festgestellt.Wußte aber nicht das das was mit den Beschwerden zu tun haben kann,dachte immer nur das das Virus für Feigwarzen und Gebärmutterhalskrebs "zuständig" ist.Meine Mutti hatte 1985 auch Gebärmutterhalskrebs.Kann das auch alles irgendwie stressbedingt sein oder psychisch zusammenhängen?

Experte:  urofs hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie sollten zusätzlich mal das Präparat VULNIPHAN ausprobieren. Enthält Hyaloronsäure, welche der Regeneration der Scheidenschleimhaut dient. Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten.
Wir haben damit insgesamt recht gute Erfolge erzielen können.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, bin erst jetzt wieder online-
Sicher spielt die Psyche bei solchen chronischen Dingen eine Rolle. Man merkt ständig etwas, es wird nichts gefunden was hilft und schon bei der kleinsten Veränderung in dem Bereich ist man mit dem Kopf wieder voll mit dem Thema beschäftigt, das lenkt wiederum mehr Aufmerksamkeit dorthin und das Juckgefühl verstärkt sich.
Versuchen Sie die Thuja Urtinktur oder Thuja D12 als Globuli.
Und lassen Sie eine Probe entnehmen von einer Stelle die am meisten juckt!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo. Bei mir ist es kein Jucken sondern ein ständiges Brennen,wenn es mal juckt dann vielleicht nur einmal im Monat und nur für Minuten ansonsten nur Brennen.Ich verwende seit Jahren nach jedem Toilettengang reine Ringelblumensalbe das hilft mir etwas.Können sie mir evtl.noch etwas Pflanzliches empfehlen, hab das Gefühl seitdem ich die homöopathische Behandlung mache geht es mir etwas besser.Glaub meine Homöopathin hat mir zuletzt APIS in hoher Potenz gegeben.

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Thuja Urtinktur wäre homöopathisch und kann lokal aufgetragen werden.
Zum Einnehmen würde ich Kalium arsenicosum D12 versuchen täglich 5 Globuli unter die Zunge. Apis gibt man bei Allergie, da es geholfen hat, sollten Sie auch nochmal in dies richtung Untersuchen lassen.


Alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei mir wurde 2002 eine Kolophoniumallergie festgestellt.Ich habe allerdings noch nie etwas von dieser Allergie bemerkt.Können sie mir evtl.noch sagen wieso das Brennen bzw.der Ausfluss kurz bevor ich meine Regel kriege, übelriecht und dann auch das Brennen sehr stark ist un dmeistens auch wenn ich meinen Eisprung habe.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Könnte was mit hormonabhängiger Zusammensetzung der Scheidenflora zu tun haben, zumindest um die Regel herum kommt es oft zu solchen Verschiebungen des PH Wertes und dann können Bakterien im Ausfluß sich stärker vermerhen und der Geruch ändert sich. Dagegen steuern können Sie mit Milchsäure Zäpfchen an den Tagen wo es auftritt.

Kolophonium findet sich unter anderem in Toilettenpapier, Feuchttüchern, Slipeinlagen,usw, so dass die Allergie vielleicht tatsächlich die Ursache ist! Dann wäre Apis C30 das richtige Mittel. Und vermeiden des Kontaktes, also kein Klopapier, sondern Wasser und Handtuch...geht leider nur zu Hause, aber testen Sie es mal am Wochenende aus ob es dann weg ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ist Kolophonium auch in Zellstofftaschentüchern?Oder wo sonst noch?Wenn ich aber nach jedem Toilettengang Wasser und Handtuch benutze,kann das wieder zu einer übertriebenen Hygiene führen?Meine Gyn hat immer gesagt nicht zuviel waschen.Also war das verabreichte Apis von meiner Homöopathin doch sinnvoll?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mit zuviel waschen ist Seife gemeint, Wasser ist ok und Sie sollen ja nicht schrubben...ne andere Alternative zu Klopapier gibt es halt nicht . Und das Apis war sinnvoll...noch besser ist aber das Allergen zu meiden. Hier der Link mit den Infos :http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/3929/Kolophonium/kolophonium.html
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
War jetzt grad aud der Webseite.das Kolophonium ist ja total weit verbreitet,das wußte ich garnicht und die Hautärztin die den Test 2002 bei mir gemacht hat, hat nur gesagt soll Slipeinlagen weglassen.Wenn ich jetzt z.B.Nagellack nehme oder mit tapeziere kann das Brennen der Scheide auch wieder auftreten oder nur da wo es direkt auf die Haut kommt?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nur dort, wo es mit der Haut in kontakt kommt...und die Schleimhäute sind halt sehr empfindlich. Lediglich bei Asthma könnte es über die Luft Beschwerden auslösen.
Für Sie gilt, erstmal versuchen kein Papierkontakt im Intimbereich zu haben oder bei den Herstellern anfragen, welches Klopapier ohne Kolophonium ist.....bestimmt ist es nicht in jedem drin...aber halt in den meisten.




Bitte denken Sie noch daran auf Akzeptieren zu klicken -Danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe jetzt probiert ohne Klopapier nach wasserlassen auszukommen,hab mir wasser auf Hand gemacht und mich damit gesäubert und mit Handtuch abgetrocknet,ist irgendwie komisch an Scheide als ob das brennen jetzt schlimmer wird.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
versuchen Sie nur trocken zu tupfen, um möglichst wenig zu reizen....und nutzen Sie jetzt
die Ringelblumensalbe
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich werde es versuchen,hab mir jetzt auch die neuen Tampons gekauft,heissen Ellen.Haben sie damit schon Erfahrung ob die eine gute Wirkung haben?Ist Kolophonium eigentlich auch in Tampons?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Tampons haben milchsäure drin und sind ganz gut. Kolophonium ist in diesen nicht drin, da aus Baumwolle. In anderen Tampons ist es durchaus möglich, auch hier den Hersteller anschreiben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Können sie mir evtl noch sagen welches Toilettenpapier kein Kolophonium enthält oder mir irgendeinen Link geben,hab gegoogelt,bin aber nicht fündig geworden.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider weiß ich da keines, deshalb rufen Sie bei den Herstellern an (stehen auf dem Klopapier ) oder mailen Sie , die meisten haben eine Kundenhotline.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann es auch sein das dadurch mein Ausfluss verstärkt war,weil das eine Schutzfunktion der Scheide ist
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist der Sinn des Ausflußes, aber er sollte farblos bis weiß sein und nicht unangenehm riechen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich hatte immer wieder starken Weißfluß,womit meine Gyn nie was anfangen konnte,er war pilz bzw.bakterienfrei,deshalb nahm sie bei mir eine Konisation vor,weil sie dachte das entartetes Gewebe am Muttermund Schuld sei.Außerdem leide ich noch unter Endometriose,kann es auch damit zu tun haben?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, Endometriose hat nichts damit zu tun. Und wenn der Ausfluß frei von allem ist, dann ist er nur reaktiv...vielleicht wegen der
Allergie. Manche Frauen haben aber nach Geburt auch einfach mehr Ausfluß ohne dass ein Grund gefunden wird.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Warum kommt dann immer bei mir mehr Ausfluß wenn ich Hausarbeit mache oder etwas schweres Trage bzw.hebe.Mein Sohn wiegt 22kg, den kann ich nicht mal hochnehmen.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Durch den Druckanstieg wird es halt rausgepresst, dann kommt es im Schwall raus, aber auch das ist nicht schlimm...nur unangenehm. Versuchen Sie es mit weglassen des Allergens und den ElleTampons,sowie Apis Globuli .






Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe die letzte Apis C1000 am 12.01.eingenommen,meine Homöopathin sagte das es damit weg sein müßte,da ich im Nov.10 schon einmal so eine hohe Potenz bekommen habe.Soll ich jetzt tgl.das Apis einnehmen?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nicht in dieser hohen Potenz, sondern dann nur täglich in der D12!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Immer 5Globuli tgl.?Und wielange also über welchen Zeitraum?Auch wenn die Homöopathin sagte das die 2 Gaben der hohen Potenzen reichen würden?

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es hat ja nicht gereicht, deshalb ist es möglich in der niedrigen Potenz bis zu 5 Wochen täglich weiter zu nehmen .
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hatte auch im August2010 eine Fehlgeburt.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das hat mit den Problemen aber nichts zu tun; da diese ja schon länger bestehen.


Bitte denken Sie daran auf Akzeptieren zu klicken, das haben Sie bisher noch nicht gemacht- Danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen.

Ich habe jetzt die neuen Elle Tampons seit 2Tagen verwendet,hab aber das Gefühl das das Brennen schlimmer wird,geht jetzt bis zum After.

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte klicken Sie erst auf Akzeptieren,da sonst keine Antworten mehr möglich sind
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung: Gynäkologie und Geburtshilfe
gyndoc07 und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen
Vielen Dank fürs Akzeptieren- brauchen Sie auch nur einmal bei gleichem Thema.

Nun zu Ihrem Problem, die Verlagerung in den Damm-Afterbereich spricht für eine äußerliche Kontaktallergie. Die Elle-Tampons geben die Milchsäure ja nur innen ab und auch der Tampon kommt nur mit der Scheide in Berührung...in Frage käme nur das Bändchen, das liegt aussen.
Ansonsten haben Sie weitestgehend Kontakt mit Papier vermieden?
Nehmen Sie Apis schon?
Brennt es kontinuierlich oder nur ab und zu?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
es brennt kontinuierlich.kann das jetzt von der Umstellung wieder wegen Regelblutung sein?haben alle großen WCpapierhersteller kontaktiert, die haben immer einen minimalen Rest Kollophonium enthalten.Was könnte man noch verwenden außer nur Wasser und Handtuch,ist zu umständlich während der Arbeit.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Regelblutung macht anfälliger , das kann sein. Und Sie nutzen wieder mehr Papier, das fördert noch zusätzlich. Sie können ein Hydrocortisongel für die Zeit der Regel nehmen um die Beschwerden zu lindern.

Ich muß nun erstmal die Kinder zur Schule bringen...schau danach mal nach Alternativen für Sie - meld mich dann wieder
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, da bin ich wieder,
ich habe im Netz geforscht und nichts gefunden was Sei alternativ benutzen können.
Da also eine Meidung des Allergens schlecht Möglich ist, wäre ein Raufsetzten der Allergieschwelle nötig. Am einfachsten funktioniert das über eine Darmsanierung (80% des Immunsystems geht über einen gesunden Darm).
Dafür sollten Sie eine Kur machen mit Symbioflor 1 (100ml) 2xtäglich 20 Tropfen, bis die Flasche leer ist und dann Symbioflor 2 (50ml) ebenfalls 2x20 Tropfen. Dann sind Sie nach 2 Monaten "saniert" und Ihre Schleimhaut reagiert nicht mehr so empfindlich.

Für die Blutung käme noch ein Mooncup in Frage, dann bräuchten Sie keine Tampons und Binden mehr. http://www.mondbecher.de/?gclid=CLuI4q2g5KcCFYYXzQodwniA9w
da dei Anwendung bei Ihnen anscheinend auch den Reiz verstärkt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend.

Hab mir das jetzt mal durchgelesen meine das mit mooncup,das hört sich alles ganz super an.Gibt es da wirklich keine Nebenwirkungen weil es ja wie ein Fremdkörper ist?Durch das Silikon kann es zu keiner allergischen Reaktion kommen?

 

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Allergie auf Silikon haben, dann macht das keine Probleme. Viele Patientinnen haben das schon getestet und waren begeistert. der Cup ist sehr weich und scheuert nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo.Ich habe seit gestern wieder ein ganz starkes Brennen der Vulva welches bis zum After geht.Der Scheideneingang ist davon nicht betroffen.Es ist momentan so schlimm das ich kaum noch laufen oder sitzen kann.Habe gestern schon mit Apis D12 gegonnen und heute fast stundenweise genommen.Mein Mundschleimhaut ist auch ganz rot und brennt.Was kann ich machen?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen
Sie können eine Hydrocortisonsalbe für den Intimbereich nutzen, dann geht das brennen schnell weg. Da die Mundschleimhaut auch betroffen ist und es bis zum After geht, haben Sie vielleicht etwas "ätzendes" gegessen- (Chili, Citrusfrüchte insbesondere Ananas, oder irgentetwas anderes?).
Überlegen Sie mal was es sein könnte. Lassen Sie sich nochmal auf Nahrungsmittelallergien testen.


Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Könnten sie mir eine gebräuchliche Hydrocortisonsalbe empfehlen?

Ich habe Curryketchup gegessen, kann es daran liegen?Habe auch seit gestern wieder Tampons mit Joghurt verwendet, hab das Gefühl das der Ausfluß auch wieder mehr ist und es da auch noch zum Brennen kommt.

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Curry wäre möglich als Auslöser.
Hydrocortison für den Intimbereich gibt es in jeder Apotheke, die Marke ist egal, ist in allen das gleiche drin. Die Verschreibungsfreien Präpaaret sind alle niedrig dosiert und Sie können damit nichts verkehrt machen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ist ein getränkter Tampon mit Naturjoghurt gut bei vermehrtem Ausfluß?Will nicht schon wieder irgendwelche Zäpfchen nehmen.Nehme auch seit Montag das Apis, sogar stündlich aber keine Besserung.

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da Apis nicht hilft, brauchen Sie es nicht weiter zu nehmen. Joghurt ist OK -wenn möglich ohne Tampon..da dieser ja wieder eher reizt. Wenn der Ausfluß riecht oder gelblich wird, dann kommen Sie um die Zäpfchen wohl nicht herum http://www.eversbusch-apotheke.de/index.php?page=produkt&show=vagzaepf hier finden Sie natürliche Zutaten mit gutem Erfolg -Rosenöl mit Frauenmantel wäre in Ihrem Fall gut
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann es sein, dass ich das Apis noch länger nehmen muß,wegen Erstverschlimmerung?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, Sie nehmen es ja schon lange und eine Besserung sollte nach spätestens 4 Einnahmen da sein.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
eine Homöopathin hat mir jetzt Arsenicum album in der Potenz C30 als Einmalgabe 3 Globuli empfohlen,wäre das was für mich?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn die Homöopathin Sie kennt und Ihre Gesammtsituation betrachtet hat, dann spricht nichts dagegen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein das ist nicht meine Homöopathin,hatte ihr meine Situation erklärt,da sagte sie dies zu mir.bin bißchen am zweifeln ob ich es nehmen soll,da dies auch etwas für die nerven ist.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich denke ein Versuch ist es Wert, da es ganz gut bei Hautbrennen helfen kann. Eine einmalige Einnahme von 3 Globuli hat auch keine Nebenwirkungen. Versuchen Sie die Globuli von Ihre Heilpraktikerin zu bekommen, es lohnt sich nicht für eine Einmalgabe die ganze Flasche zu kaufen. Das Mittel ist bei im Kontingent der Heilpraktiker vorrätig, da es oft als Einmalgabe genutzt wird.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend ich war am Freitag bei meiner Gyn wegen erneutem Brennen der Scheide und vermehrtem Ausfluß der auch brennt,sie sagte es ist eine leichte Entzündung da und hat mir gleich wieder Arilin Rapid Zäpfchen aufgeschrieben, das gibt sie mir jedesmal wenn ich zu ihr komme aber die helfen mir nicht, das einzige was ich davon bekomme sind Pilze.Haben sie eine andere Möglichkeit ohne Antibiotikum zu behandeln, vor allem weil nur eine leichte Entzündung da ist.Das Brennen ist halt wie damals immer mit vermehrtem farblosen Ausfluß.Habe auch Arsenicum album C30 am Freitag genommen, da war es am Sa besser aber seit heut ist es wieder schlimm, habe jetzt nochmal 3Globuli C30 genommen, aber jetzt ist mir ein wnig schlecht und schwindlig.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen
Wenn es nur eine leichte Entzündung ist, helfen auch Vagiflor oder Repelens Sanol Vaginalgel um die Bakterien zu verdrängen. Die oben beschriebenen Zäpfchen mit Rosenöl gehen auch.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also nicht gleich das AB?hatte die Nacht Tampon in Joghurt getränkt benutzt das hat mir auch ne Linderung verschafft.Nur es ist irgendwie komisch, am Tag ist das Brennen und der Ausfluß schlimm und sobald ich mich gewaschen habe,ist nur noch ne Rötung da aber kein Brennen mehr.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können auch tagsüber den Tampon mit Joghurt nehmen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja aber das kann doch kein Dauerzustand sein, das ich alle paar Tage nen Tampon mit Joghurt nehmen muß,da stimmt doch was mit meiner Schleimhaut nicht,haben das andere Frauen auch?Und soviel mehr Stress hab ich auch jetzt nicht mehr,das ist jetzt endlich vorbei.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Manchmal ist es so, dass der Körper aus dem Alarmzuatnd nicht rauskommt. Es gibt auch eine Impfung gegen Scheideninfektionen...Gynatren heißt die, vielleicht wäre das eine langfristige Lösung für Sie.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das habe ich mir 2009/2010 schon mal spritzen lassen,3mal.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok, dann ist es nichts für Sie . Vielleicht dann doch weiter alternativmedizinisch bei der Heilpraktikerin....es war ja ein Erfolg zu sehen mit dem Apis, leider nicht von Dauer, aber sie hat ja noch andere Mittel, die eventuell passen könnten. Die Anamnese hat sie ja schon gemacht und kann dann nochmal neu nachdenken.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja das glaube ich auch.Zumal ich 2002/2003 mich hab schon mal mit Gynatren impfen lassen und dann 2009/2010 nochmal.Sie ist ja ab übermorgen aus Urlaub zurück.Hatte gestern abend nochmal ne Dosis Arsenicum album mit 3Globuli genommen,obwohl ich nur einmal diese Dosis nehmen sollte,heute ist das Brennen fast weg, nur der Ausfluß ist noch da.Jetzt weiß ich nicht ob das vom Arsenicum oder vom Joghurttampon kommt.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielleicht von beidem....das weiß man dann nicht so genau, Hauptsache es wird besser und Sie mußten das Arrilin nicht wieder nehmen :)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja das denke ich auch,will nur hoffen das es mo nicht wieder gleich anfängt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Achso kann es davon sein weil ich am Sa eine sehr enge Jeanshose anhatte,habe schon abends gemerkt das etwas nicht stimmt,am So ging es aber ab Mo war s dann sehr schlimm mit Viel Ausfluß und starkem Brennen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag.

Mein Ausfluß und das Brennen ist immer noch nicht besser, hatte das Arsenicum album C30 genommen, 1Tag besser, dann wieder schlimm.Meine Homöopathin

hat mir jetzt nochmal Apis C1000 gegeben, das 3.Mal jetzt.Bin mir nicht sicher ob ich es nehmen soll?Weil das ja ne sehr hohe Potenz ist.

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Versuchen Sie es, es hat ja zu Beginn ganz gut geholfen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag.

Meine Beschwerden das heißt mein Brennen war gestern nachmittag bis zum Abend hin ffast weg, nur der Ausfluß ist noch da gewesen.Gestern abend hatte ich Sex mit meinem Mann,heute früh ging es mir super, nur jetzt ab mittag nimmt das Brennen wieder zu.Kann es sein das mein Mann irgendetwas hat womit er mich ansteckt oder sind es einfach nur meine Beschwerden die noh nicht weg waren?

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da bei Ihnen bisher ja keine Bakterien gefunden wurden, wird es nicht an Ihrem Mann liegen. Das Sperma an sich kann jedoch reizend sein und Ihre sowieso empfindliche Scheidenflora stören.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was kann man noch tun um die Scheidenflora aufzubauen?Es muß doch irgendein Mittel für mich geben,kann doch nicht mein ganzes Leben mit so etwas beeinträchtigt sein.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da Sie es schon seit 10 Jahren haben und schon alles ausprobiert haben,bleibt letztendlich nur "Schadensbegrenzung". Und mit der homöopathischen Methode kommen sie ja vorran, aber Sie können keine Wunder erwarten, Selbstheilung dauert seine Zeit. Und Verbesserung haben Sie festgestellt, jetzt heißt es dranbleiben und weiter nach dem richtigen Mittel suchen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
falls es doch Bakterien wären,welches AB könnte mein Mann nehmen?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er müßte zum Urologen und einen Abstrich mit Antibiogramm machen, danach richtet sich dann das Antibiotikum
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

hab jetzt mal mit Spiegel geguckt,hab weißl.dünnflüssigen Ausfluß mit starkem Brennen bis zum After,die Schamlippen sind geschwollen und stark rot.Nach dem Waschen ist die Rötung zwar noch da aber das Brennen ist nicht mehr so schlimm.

Hab aber auch grad meinen Eisprung,da ist doch der Ausfluß mehr,aber der darf doch nicht Brennen.Weißl.hat das was zu sagen?

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aus der Ferne ist da nicht viel zu sagen, um zu sehen, ob es allergisch ist oder bakteriell oder Pilze bleibt Ihnen nur der Gang zum Arzt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

aber ist der Ausfluß bei Pilzinfektionen nicht klumpig,krümelig?Bei mir läüft er richtig und manchmal gehen richtige Schleimfropfen mit ab?Wenn ich jetzt eine Creme mit Clotrimazol nehmen würde,kann es da noch schlimmer Brennen.

Habe auch gestern 19Uhr das Apis C1000 genommen, kann das schon die Erstverschlimmerung sein?

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ob es sich um einen Pilz handelt, kann nur im Mikroskop beurteilt werden. Wenn Sie Clotrimazol bisher immer gut vertragen haben, schadet es nicht es zu versuchen, da ja Wochenende ist. Von einer Erstverschlimmerung gehe ich nicht aus, da Sie Apis schön öfter genommen haben
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja aber das ist doch Apis C1000 und nicht Apis D12
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie hatten doch schon mal apis C1000 im Januar - da gibt es keine Erstverschlimmerung mehr
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Achso das wußte ich nicht,weil mir meine Homöopathin gesagt hat kann nochmal schlimmer werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo.Ich habe morgen einen Termin in einem chinesischen Medizinzentrum.Meinen sie es bringt mir etwas.Ich habe denen meine Situation geschildert und die sagten mein Problem sei zwar hartnäckig aber die chinesische Medizin ist dafür ausgelegt.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da ich selberTCM mache, kann ich dass nur bestätigen -allerdings besteht das Problem bei Ihnen seit 10 Jahren, so dass Sie keine schnelle Besserung erwarten sollten. TCM betrachtet den ganzen Menschen und es erfordert manchmal auch Mitarbeit der PAtienten (Umstellung der Ernährung, Umstellung der Lebensumstände).
Wenn Sie bereit sind mitzuarbeiten, dann hilft TCM Ihnen auf jeden Fall -wenn Sie nur ein Mittel erwarten welches alle Symptome verschwinden läßt, dann hilft es nicht.
Wie lange es dauert, bis es Ihenn hilft, kann der TCM-Mediziner Ihnen nach dem Erstgespräch sagen und dann können Sie entscheiden, ob es was für Sie ist.

Sie können ja heut abend berichten -und Ihre TCM Diagnose nennen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen.Der Termin hat sich auf nä Die verschoben.Aber ich bin bereit alles menschenmögliche dafür zu tun,mußte mich mit der Homöopathie auch umstellen.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann wird es auch klappen- bin gespannt, was Sie nächsten Di. berichten
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
melde mich auf jeden fall.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe heute die Rosenölzäpfchen mit Frauenmantelkraut bekommen,hab mo aber Termin bei einem anderen Gynäkologen,soll ich da heute trotzdem 1 nehmen oder erstmal nicht,damit er die Situation sieht.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
zum Termin immer ohne Zäpfchen und Creme-sonst sieht man nichts
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo.Ich hab doch heut einen Termin bei einem anderen Gynäkologen,seit gestern sind die Bauchschmerzen fast unerträglich und hatte auch Schmierbluten obwohl ich erst in 14Tagen meine Periode wieder kriegen müßte.Ich vertrage das Antibiotikun aber sehr schlecht,kriege jedesmal starke Magenschmerzen,Durchfall und Scheidenpilze.Gubt es eine andere Möglichkeit außer AB?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
lassen Sie erstmal schauen was es ist...wenn es Bakterien sind, käme Vagi-Hex in Frage als Antiseptikum. Fragen Sie den Kollegen beim Termin.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Und diese Rosenölzäpfchen mit Frauenmantelkraut wären da keine Option?

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
wenn es keine Bakterien sind dann ja-sonst eher nicht-
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Können die Bauchschmerzen und das leichte Schmierbluten auch von dem Apis C1000 kommen welches ich letzte Wo Freitag genommen habe?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo war beim Gyn,hat gesagt das kommt alles von meiner Endometriose,es genug Milchsäurebakterien vorhanden,alles normal.Hat Gewebe entnommen für Krebsvorsorge,da kommt der Befund erst in 3-4Wochen und hat noch Abstrich genommen um Kulturen anzulegen,da muß ich Freitag anrufen,glaubt nicht das es Pilze sind,hat mir aber schon mal ein Rezept geschrieben über 1 Oceral 600mg Vaginalzäpfchen,falls es doch Pilze sind das ich es mir am Freitag holen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen.Bei mir wurde ein Pilz nachgewiesen.Soll jetzt das Rezept Oceral 600mg Vaginalovulum einlösen.Was gibt es für meinen Ehemann was nicht Rezeptpflichtig ist in Apotheke zu kaufen?Weiß nicht ob er es auch hat?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen
Männer haben selzten Pilz, da es nicht feucht genug ist. Einfach so eine Salbe drauf schmieren ist nicht gut -wenn sie bedenken haben, dann schicken Sie Ihn zum Arzt und nutzen solange Kondome.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hab gestern abend das Oceral Zäpfchen genommen.Merke nichts kein Brennen nichts.Die Apothekerin hat mir auch die Oceralsalbe mitgegeben,soll es auch auf die äußeren Genitalien schmieren,der Gyn hat aber davon nichts gesagt.Ist das notwendig?Mein Mann nimmt seit gestern abend die Oceralsalbe,brennt auch nicht,Apothekerin sagte soll ihn mitbehandeln,1Woche reicht aus?Stimmt das?

 

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
oben beschrieben-ist nicht nötig
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja aber wenn er sich schon angesteckt hat,da benutzen wir jetzt solange Kondome wie ich behandelt werde und wenn es bei mir weg ist,kommt doch dann der Ping Pong Effekt
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
deshalb kann er zum Arzt -Pilz bei Männern ist selten und einfach eine Creme ohne Symptome ist nicht gut.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was kann im schlimmsten Fall passieren wenn er die Creme nimmt und keinen Pilz hat?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
wenn er keine allergie hat nix- ansonsten Allergie, Rötung, Brennen-steht alles im Beipackzettel
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe ja nur ein Zäpfchen bekommen,kann ich da heut abend die Rosenölzäpfchen benutzen oder muß das Oceral erstmal wirken?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
erstmal keine Zäpfchen, sondern schauen wie lange es ruhig bleibt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo.Mußte doch am Freitag das Oceralzäpfchen nehmen,hatte Samstags tagsüber keine Beschwerden,abend zum nachmittag hin starken Ausfluß und das Zäpfchen,denke ich zumindest kam bröckelig raus,da waren meine Schleimhäute stark gerötet bzw.meine Vulva.Und es sah so aus als ob ein bißchen die Schleimhaut in Fetzen hängt.Es haut auch gebrannt,aber nach Waschen nicht mehr,heut früh kam schon wieder Flüssigkeit raus und etwas Bröckeliges,hab das Gefühl von richtiger Nässe.Ist das normal?Wielange dauert es bis das Zäpfchen sich richtig aufgelöst hat?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
haben sie gestern meine Frage nicht bekommen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo.War heut bei TCM.Also meine Therapeutin hat gesagt das das mit chinesischer Medizin auf jeden Fall in Griff zu kriegen ist,hat gesagt das es nicht von heut auf mo geht,aber so ein halbes bis ganzes Jahr soll ich rechnen.Außerdem sagte sie das es mir schon nach 1-2 Monaten wesentlich besser gehen muß.Hat mich heute akupunktiert und kriege mo Kräuter in Pulverform zugeschickt.Bin ganz optimistisch.

Was meinen sie?

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hört sich gut an, dir Therapeutin ist ehrlich und verspricht keine schnelle Heilung. Bei einer 10 Jährigen Problmatik sind die angegebenen Zeiten korrekt.
Viel Erfolg und baldige Besserung
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo war heute das 2.Mal bei TCM,sie hat mich wieder akupunktiert und hat mir in jedes Ohr jeweils 3 Nadeln gesetzt die ca.2WO halten,sagt die sind für Unterleib und Intimbereich.Kriege mo wieder Kräuter die ich einnehmen muß.Hatte letzte Wo schon welche zum Einnehmen,diesmal gibt es wieder andere.Habe meine Mens seit Januar immer 10 Tage und jetzt nach der 1.Akupunktur waren es 12 Tage.Sie findet das nicht gut auch wegen der Endometriose,deshalb die Nadel für 2Wo im Ohr.Was meinen Sie?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
das mit der verlängerten Regel sollte noch besser angegangen werden, aber es dauert halt ein wenig,bis der Körper sich umstellt. Ist denn das brennen weg? Das war doch das Anliegen der Behandlung. Die Endometriose geht eher durch die Kräuter weg. Die Dauernadeln im Ohr sind gut bei so chronischen Beschwerden. Im ganzen betrachtet hört es sich doch gut an. Wie fühlen Sie sich denn ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Also das Brennen ist noch da,war als ich meine Mens hatte noch schlimmer,heute ist der 1.Tag an dem ich nicht mehr blute,aber dafür geht es mir jetzt nach der Akupunktur

nicht so gut,hab Kopfschmerzen,schwindlig,bin müde und in meinem Unterleib arbeitet es.

Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist bei chronischen Beschwerden erstmal so, eine Veränderung bedeutet Anstrengung für den Körper. Aber es wird besser und Ihr Körper lernt sich selbst zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo.ich habe jetzt die 2.Ladung Kräuter seit 2Wo genommen,nun geht es mir seit knapp 4Tagen wieder schlechter,Ausfluß und wieder Brennen.Glaub auch das 2 meiner 6Nadeln im Ohr raus sind.Ist das normal das die Beschwerden wieder auftreten können?Dachte es wird besser.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Frauenarzt

    Zufriedene Kunden:

    473
    Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Frauenarzt

    Zufriedene Kunden:

    473
    Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    4849
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie