So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20104
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo ich habe da mal eine frage und zwar h tte ich meine periode

Kundenfrage

hallo ich habe da mal eine frage und zwar hätte ich meine periode seit dem 28 spätestens haben müssen habe shr stark mit übelkeit zu kämpfen und habe auch schon mehrer sswtests gemacht doch diese waren alle negativ auch auf dem ultraschall beim artzt war nur eine sehr stark verdickte schleimhaut zu sehen ohne fruchthölle aber auch mein geruchsinn ist sehr empfindlich geworden wenn ich zb eine volle windel riche kommt bei mir die übelkeit sehr stark raus und wenn ich zb einen kaffe trinke naja und zwischen durch halt kann ich trotz des negativen testen und dem ultraschall schwanger sein und wenn ja ab wann kann mann es richtig erkennen wie lange sollte ich noch abwarten bis ich erneut einen artzt aufsuche sollte.ach und vor 2 tagen hatte ich nach dem ich auf der toilette war sehr viel weissen schleim verloren der etwas in der mitte rötlich war
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

aufgrund der negativen Tests und des Ultraschallbefundes würde ich in dem Fall eher von einer harmlosen, hormonellen Regulationsstörung ausgehen, die durchaus auch Symptome dieser Art verursachen kann. Wenn die Blutung nicht innerhalb der kommenden Woche in gewohnter Form einsetzt, sollten Sie den Frauenarzt erneut aufsuchen. Dann ist im Ultraschall, eventuell auch durch einen zusätzlichen Bluttest, eine eindeutige Diagnose zu stellen und die Blutung kann dann durch ein Hormonpräparat (Gestagen) ausgelöst werden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie