So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20443
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

halloich habe noch milch in der brust meine tochter ist aber

Kundenfrage

halloich habe noch milch in der brust meine tochter ist aber schon sechs jahre. durch ein frauen arzt wurde festgestellt das ich eine hormonschwankung habe ....
Kann es daran liegen das ich deswegen nicht schwanger werde? findet bei mir überhaupt ein eisprung statt ? ich habe nämlich glesen das es nicht so passieren könnte.....
meine letzte periode war am 14.01 habe aber unregelmässig meine regeln wann ist oder war mein eisprung? habe gestern geschlechts verkehr gehabt habe danach geblutet WARUM?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ein erhöhter Spiegel des Hormons Prolaktin, das für die Milchbildung verantwortlich ist, kann zu hormonellen Regulationsstörungen bis hin zum völligen Ausbleiben der Menstruation führen. Auch der Eisprung bleibt dadurch meist aus, sodass keine Schwangerschaft zustande kommt. Zunächst wäre durch Blut- und Röntgenuntersuchung diese vermehrte Hormonbildung abzuklären, die auch durch eine Wucherung der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) bedingt sein kann. Dann kann man durch entsrprechende, medikamentöse Behandlung eine Regulierung vornehmen. Abgesehen von Ihrem Frauenarzt wäre auch ein Endokrinologe ein möglicher Ansprechpartner für dieses Vorgehen.
Dann kann man durch Führen einer Temperaturkurve feststellen ob und wann genau ein Eisprung stattfindet, regulär sollte das jeweils 14 Tage vor Blutungsbeginn der Fall sein.
Eine solche Blutung unmittelbar nach dem GV kann durch eine harmlose Wucherung am Muttermund (sog. Kontaktblutung), oder durch in der Gebärmutter verbliebenes Blut bedingt sein, auch das wäre durch Untersuchung abzuklären.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele