So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Hallo ) Ich habe seit gestern meine Periode. Aber sehr stark.

Kundenfrage

Hallo :)
Ich habe seit gestern meine Periode.
Aber sehr stark. Ich setzte mich auf die Toilette und es kommt wie bei einem Wasserhahn rausgeschossen. Was mich auch sehr verdutzt,das ich Klumpen mit drinne habe.
Was kann das sein......
Und starke Kreampfe zudem auch.
Liebe Gruesse Nora
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag
was ist anders als sonst? haben Sie die Pille abgesetzt oder ein Antibiotikum eingenommen? Ist die Blutung später als erwartet?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich benuetze keine Pille oder Verhuetungsmittel. Nur mit Kondom.........Antibiotikum habe ich auch nicht eingenommen.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Und war die Regel zum erwarteten Termin oder ist sie zu spät?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie kamm zum erwarteten Termin.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann ist es schon mal keine Fehlgeburtsblutung, dass ist schon mal gut.
Zu ungewöhnlich starken Blutungen kommt es noch bei Eierstockzysten die geplatzt sind, bei Einnahme von Blutverdünnern wie z.B. Aspirin oder bei Entzündungen. Die dunklen Stückchen die Sie sehen sind Blutkoagel, nichts schlimmes nur geronnenens Blut.
Gegen die Krämpfe können Sie Magnesium nehmen oder Iboprofen wenn es ganz schlimm ist. Medikamente zum Blutungsstopp wären alle Verschreibungspflichtig. Wenn die Blutung Montag immer noch weniger ist, sollten Sie zum Arzt gehen, der verordnet Ihnen dann Tropfen. Benutzen Sie wenn möglich keine Tampons und gehen Sie nicht baden um aufsteigende Infektionen zu vermeiden. Eine Abklärung sollte nächste Woche erfolgen um eventuelle Infektion mit Chlamydien oder Gardnerellen (häufigste Erreger die so etwas machen können) auszuschließen und eine Wiederholung dieser starken Blutung zu vermeiden.

Wenn Sei das Gefühl haben, das Sie soviel Blut verlieren und es Ihnen auf den Kreislauf geht(Schwindel, Kurzatmigkeit) dann müßen Sie in eine gyn- Amnulanz -dort kann man Ihnen entweder Medikamente geben oder eine Ausschabung machen.


Alles Gute und gute Besserung


Bitte klicken Sie auf Akzeptieren -Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie