So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20348
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, hab mal eine kurze Frage, ich habe seit ich meinen

Kundenfrage

Hallo,
hab mal eine kurze Frage, ich habe seit ich meinen neuen Partner habe, jetzt schon das zweite mal während des GV geblutet. Mein Frauenarzt hat das als harmlos abgestempelt aber ich mache mir dóch Sorgen. Man liest ja so viel im Internet darüber.
Was kann es sein und was kann man dagegen tun.
Vielen Dank XXXXX XXXXX im vorraus.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

eine mögliche Ursache für ein solches Problem ist eine harmlose Schleimhautwucherung am Muttermund, sog. Ektopie, die in Zusammenhang mit dem GV zu Kontaktblutungen führt, es handelt sich dann meist um helles Blut. Die Therapie kann dann in einer Verödung dieser Ektopie bestehen, die ambulant und schmerzfrei durchführbar ist. Ist das Blut dunkel, kann es sich auch innerhalb der Gebärmutter angesammelt haben und durch Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur beim GV austreten. Dann wäre zur Einnahme eines Hormonpräparates (Gestagen) für die Dauer von 10 Tagen zu raten, dadurch wird die Schleimhaut, die sich innerhalb der Gebärmutter angesammelt hat, vollständig zur Abblutung gebracht. Sie sollten Ihren Frauenarzt auf diese beiden Möglichkeiten ansprechen, ein Grund zur Sorge besteht aber in beiden Fällen nicht.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war, es handelt sich um keinen Gratisservice. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele