So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20197
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

sch n guten tag ich habe meine regel am zehnten dezember gehabt

Kundenfrage

schön guten tag ich habe meine regel am zehnten dezember gehabt bin aber seid 09 stereliesiert mir ist ständig übel habe test gemacht obwohl ich sonntag erst meine regel bekomme kann das sein das ich schwanger bin lg melanie
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Melanie,

die Sterilisation ist bei fachgerechter Durchführung sehr sicher, sodass ich grundsätzlich im geschilderten Fall nicht von einer Schwangerschaft ausgehe. Sollte die Blutung nicht zeitgerecht eintreten, kann Ihnen dennoch ein zweiter Test absolute Gewissheit geben. Eher ist bei den geschilderten Beschwerden eine Ursache im Magen-, Darmbereich zu vermuten, wenn das Problem weiter anhält würde ich daher zu einer Abklärung durch den Hausarzt raten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
habe das seid einem jahr nicht gehabt bin 25 jahre alt es ist ja nicht nur das mir übel ist sondern stndig noch müde und hungrig aber bevor die regel nicht da war kann auch nichts anderes bei dem test raus kommen bin ja erst am neunten dran lg
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich gehe aufgrund der Sterilisation wirklich nicht von einer Schwangerschaft aus. Von daher würde ich Ihnen doch baldmöglichst eine Kontrolle durch den Hausarzt empfehlen. Auch die Schilddrüse kann z.B. bei den geschilderten Symptomen eine Rolle spielen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antworten auf Ihre Fragen gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie