So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Dathe.
Dr. Dathe
Dr. Dathe, Frauenarzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 142
Erfahrung:  Spezialisiert auf Schwangerschaft, Krebsvorsorge, Brustdiagnostik (Mammographie)
48200022
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Dathe ist jetzt online.

am 8.1.2011 ist entbindungstermin habe jetz immer so ein ziehen

Kundenfrage

am 8.1.2011 ist entbindungstermin habe jetz immer so ein ziehen im unterleib und nen harten bauch seit paar wochen extreme kopfschmerzen meine anderen schwangerschaften wurden immer eingeleitet weiß also nicht wie das ist wenn es alleine losgeht bin resusfaktor negativ
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. Dathe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vorbemerkung zur AGB: bitte beachten Sie, dass eine Antwort eines Experten keinesfalls eine individuelle Arztberatung ersetzt.

Guten Tag,

dann sind es also noch 11 Tage bis zum errechneten Termin und Sie haben schon mehrere Geburten gehabt. Also sind Sie "Profi" und müssten eigentlich nicht verunsichert sein.

Der Rhesusfaktor ist schon immer bekannt und spielt erst nach der Entbindung wieder eine Rolle (Impfung).

Wenn die Kopfschmerzen nicht mit einem hohen Blutdruck einhergehen (wie vom Frauenarzt offenbar schon ausgeschlossen) sind sie zwar lästig aber nicht gefährlich. Zur Behandlung können Sie Paracetamol nehmen.

Bleibt also ein "Ziehen" und ein "harter" Bauch. beides zu diesem Zeitpunkt gnaz normal. Beginnende (echte) Wehen würden Sie schon nach kurzer Zeit nicht nur als "Ziehen" merken sondern als sehr schmerzhafte Kontraktionen. Dies würde sie nach kurzer Zeit von selbst in die Klinik gehen lassen...

 

Fazit: Scheint alles normal zu sein. Üblicherweise hat man vor der Geburt ja einmal pro Woche einen Kontrolltermin. Sollte also diese Woche (ggf. in der Klinik) noch sein? Insbesondere wenn Sie Zweifel haben sollten Sie eben zur Kontrolle gehen. Diese Beratung kann eine vor-Ort Untersuchung nicht ersetzen.

Experte:  Dr. Dathe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

da Sie eine hohe Dringlichkeit angegeben haben bitte ich nun auch um Kenntnisnahme meiner Antwort (außer wenn Sie schon entbunden haben..., dann gratuliere ich natürlich...). Vielen Dank.