So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Meine 21-j hrige Freundin und ich w nschen uns sehr ein Kind.

Kundenfrage

Meine 21-jährige Freundin und ich wünschen uns sehr ein Kind. Wir haben in der Zeit vom 20.11.10 bis 27.11.10 auch täglich mehrfach miteinander geschlafen. Laut dem Fruchtbarkeitskalender hatte sie genau in dieser Zeit ihre fruchtbaren Tage und ihren Eisprung. Dann hat sie vor zwei Wochen bis gestern ca. vier Schwangerschaftstests gemacht, da sie ihre Regel nicht bekam und schon drüber war. Alle Tests waren aber negativ. Sie hat dann gestern ihre Regel bekommen. Nun bin ich total verzweifelt. Ich selber hatte bereits mit einer Exfreundin vor ca. 5 Jahren beinahe ein Kind, welches aber abgetrieben wurde, da es unsere Situation nicht zulies. Meine jetzige Freundin nimmt gegen ihre epileptischen Anfälle Kebbra und hat, da bei ihr ein Long QT-Syndrom festgestellt wurde, einen eingepflanzten Defibrillator. Sie nimmt außerdem noch Folsäure und Eisen in Tablettenform.

Woran liegt es, dass sie erst jetzt ihre Tage bekam und nicht schwanger ist obwohl wir so oft unverhütet miteinander geschlafen haben? Wann wäre das nächste Mal der beste Zeitpunkt um relativ sicher schwanger zu werden? Was kann man tun, damit es gut klappt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

die Tipps um schwanger zu werden, sehen so aus: Erstens Temperatur messen, um den Zeitpunkt des Eisprungs herauszufinden, zweitens GV an den empfänglichen Tagen = Eisprungtag plus und minus 1 Tag. Drittens nicht zu oft GV. Zweimal täglich reicht. Wenn Sie all das tun, brauchen Sie noch ein wenig Geduld und dann sollte es klappen. Nicht sofort, aber innerhalb eines Jahres. Der Mensch ist keine Maschine, er braucht Zeit und Liebe. Sollte es innerhalb eines Jahres nicht klappen, hilft der Gynäkologe Ihnen weiter. Vorher sollten Sie aber mit den behandelnden Ärzten (Internist und Neurologe) klären, ob eine Schwangerschaft ohne Bedenken möglich ist!!! Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie