So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19956
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich hatte vor fast 2 Jahren einen Kaiserschnitt und

Kundenfrage

Hallo, ich hatte vor fast 2 Jahren einen Kaiserschnitt und seitdem einen ca 0,5 cm langen Knubbel (eine Vernarbung???!???) 1 bis 2 cm über der Kaiserschnittnarbe, der mir keinerlei Beschwerden bereitet hat. Aus diesem kleinen Knubbl entstand jetzt jedoch (nach fast 2 Jahren!!) ein ca 3 bis 5 cm großes "etwas", welches mir ziehende, brennende Schmerzen bereitet, die bis in die linke Leiste ziehen. Von außen, ist es nicht sichtbar, man kann es jedoch ertasten... Kann das eine Vernarbung, bzw Wucherung aufgrund des Kaiserschnitts sein??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ein solcher Knoten kann durch Vernarbung/Verwachsungen enstehen, eine so schnelle Grössenzunahme wäre dabei aber eher ungewöhnlich. In Frage käme dann eher ein Abszess, oder auch eine Endomtriose, was die dabei auftretenden Schmerzen erklären würde. In jedem Fall würde ich dabei unbedingt zu einer operativen Entfernung raten, die durch einen kleinen, ambulanten Eingriff in örtlicher Betäubung möglich sein sollte. Durch feingewebliche Untersuchung lässt sich dann eine genaue Diagnose stellen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie