So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Tagen sind ausgebliben . Habe Test gemacht und er ist

Kundenfrage

Meine Tagen sind ausgebliben . Habe Test gemacht und er ist positiv.
Aber habe meine pille immer eingenommen und habe keine anzeich. für schwangerschaft , da ich schon zwei kinder habe weiss was das ist . Bin 38 Jahre alt. Vielleicht sind das wechseljahre?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Ein korrekt durchgeführter Schwangerschaftstest ist schon ziemlich sicher. Natürlich kann es auch falsch positive Tests geben, allerdings sind dies Raritäten. Wenn sie zum Zeitpunkt des Ausbleibens der Periode den Test mit Morgenurin gemacht haben, würde ich eine Wiederholung empfehlen.

Sie sollten das Ergebnis durch eine baldige Untersuchung beim Frauenarzt bestätigen oder ausschliessen lassen. Alles andere wäre Spekulation.
Auch die Pille ist nicht hundertprozentig als Verhütungsschutz sicher. Wechseljahre machen aber keinen positiven Schwangerschaftstest.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

da der gewohnte Blutungszeitpunkt schon seit 2 Wochen vergangen ist, ist das Ergebnis des Tests recht verlässlich. Zu einem falsch-positiven Ergebnis könnte es dann lediglich kommen, wenn Sie den vorgegebenen Ablesezeitpunkt überschritten haben. In jedem Fall würde ich zu einem zweiten Test raten, ist das Resultat dann negativ, wäre zunächst der weitere Verlauf abzuwarten. Es kann durch vielerlei Einflüsse (z.B. Stress, Klimawechsel, Medikaemente) mal zu einer harmlosen, hormonellen Regulationsstörung und damit zum Ausbleiben der Blutung kommen, von den Wechseljahren ist dabei in Ihrem Alter aber noch nicht auszugehen. Tritt die Blutung dann in weiteren 2 Wochen nicht ein, wäre eine abklärende Kontrolle zu empfehlen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie