So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Sch nen guten Abend. Ich bin in ab morgen in der 31. Woche.

Kundenfrage

Schönen guten Abend.
Ich bin in ab morgen in der 31. Woche. Bis heute habe ich 16 kg zugenommen und mach mir so unendlich Sorgen, dass ich bis zur Geburt noch viel mehr zubehme. fühle mich schlecht. Ichesse wie immer, aber vielleicht sollte ich nur noch Gemüse essen. Bin echt ratlos.Wieviel nimmt man denn och zu ab der 31. Woche. Ich bin 38 Jahre und habe gehört, dass Frauen ab 30 Jahre erst ca 3 Wochen später entbinden. Das wären dann noch dazu nochmehr Kilos.
Haben sie einen Tipp für mich? Misr ist allesrecht, wenn ich nur weiss WAS.

DANKE XXXXX XXXXX Zeit und Ihre Antwort.

Herzlichst
Ramona Veda
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
eine Gewichtszunahme von einem halben Kilo pro Woche wäre "normal".
Wobei Sie bedenken müßen, dass Sie im dritten Teil der Schwangerschaft auch viel Wasser einlagern...das macht sich auf der Waage bemerkbar, ist aber gleich nach der Geburt wieder verschwunden ;)
Haben Sie einen Zuckertest gemacht? Der wird regulär in der 28 Woche angeboten und zeigt, ob Sie an Schwangerschaftsdiabetes leiden. Bei starker Gewichtszunahme wäre der auf jeden Fall noch wichtig, da Sie dann entsprechend gegensteuern können.
Wie ist denn das Gewicht des Babys?
Erfahrungsgemäß sind Gewichtszunahmen bis 20 Kilo gut wieder wett zu machen nach der Geburt, da Sie durch Stillen auch viel Energie verbrauchen.


Alles Gute und einen schönen 3. Advent
Bitte klicken Sie auf Akzeptiern - sollten Sie noch Nachfragen zu diesem Thema haben, so werden diese ohne weitere Kosten beantwortet!
gyndoc07 und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen,

danke! :O)))) TausendDank. Ich habe heute einen Termin bei meiner Frauenärztin und frag nach dem Zuckertest. Sei meint halt immer: Ja ja, alles ist gut. Ich weiss aber, das das nicht normal ist. Jetzt hab ich 81,5 kg. Also wieder 0,5 kg mehr. Das ist zum weinen. Man soll sichdoch noch wohl fühlen können und die Schwangeschaft geniessen. Ich frag Sie heute einfach und bestehe auf den Zuckertse wegen Schwangeschaftsdiabetis.
Wieviel das Baby wiegt, weiss ich nicht. Ich werde mich erkundigen. Alle Werte sind bis jetzt ganz normal.

Ist eine Schwangerschaftsvorbereitung notwendig? Reicht eine Einweisung von der von mir konsultierte Hebamme aus?

Welche Geburtsform empfehlen Sie? Wird individuell sein und abhängig vom Geburtsvorgang. Klar.

Ich bedanke XXXXX XXXXX Ihnen und wünsche Ihnen einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße
Ramona V. Stoige
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
wichtig wäre der Zuckertest und das aktuelle Gewicht des Kindes! Wenn das Kind richtig liegt und nicht schwerer als 4Kilo ist, dann spricht nichts gegen eine normale Geburt.
Ein Geburtsvorbereitungskurs empfiehlt sich immer beim ersten Kind, damit Sie lernen sich unter den Wehen zu Entspannen.

Wenn sie Kindsgewicht (wird per Ultraschall ermittelt) und Ergebniss vom Zuckertest haben, dann melden Sie sich gerne nochmal unter diesem Tread.

Bis dahin, bitte Ruhe bewahren -Alles ist gut!!!Bis zum Termin ist noch genug Zeit gegenzusteuern!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie