So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20207
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Seit 2 1/2 Jahren habe ich 3 Abg nge gehabt. Der letzte Abgang

Kundenfrage

Seit 2 1/2 Jahren habe ich 3 Abgänge gehabt. Der letzte Abgang war 24.12.2009. Seit dem versuche ich wieder Schwanger zu werden. Im März 2010 war ich in Humangenetischen Institut in Erlangen und habe mich untersuchen lassen. Ich wurde auf Chromosomenanalyse aus Blutlymphozyten und Molekulargenetische Analyse für Thrombophilie-Gene untersucht. Mein Mann wurde auch auf das erst untersucht. Ergebniss war, das wir beide unaufällig waren. Bloss bei mir kommt mein Alter dazu. Ich bin momentan noch 42 Jahre alt und würde als Risikoschwangere hineinfallen. Mir wurde schon Blut abgenommen, weil ich 2004 Probleme mit den Wechseljahren gehabt habe. Wurde von meinen alten Frauenarzt mit Cortison behandelt. Mir wurde dieses Jahr auch Blut abgenommen, ob ich einen Eisprung gehabt habe. Wurde festgestellt das ich einen gehabt habe. Mich vertröstet meine jetzige Frauenärztin ständig, das es auf natürliche Art und Weise sein soll und es länger dauern würde. Ist mir zwar klar, aber mir läuft die Zeit davon Schwanger zu werden, denn ich bin nicht mehr die jüngste. Das einzige was mir meine Frauenärztin auf Privatrezept verschrieben hat ist Agnus castus, das ich regelmäßig nehme. Seit einen 1/2 Jahr mache ich einen Ovulationstest um festzustellen, wann mein Eisprung stattfinden soll. Trotz diesen Test wurde ich nicht schwanger. War diese Woche beim Frauenarzt und habe die Situation geschildert und meine Frauenärztin unternimmt nichts um meinen Kinderwunsch zu erfüllen. In meinen Alter nimmt der Östrogenspiegel ab und ich möchte wissen, was es in meinen Alter für Möglichkeiten gibt, den Ausgleich zu schaffen, um meinen Kinderwunsch zu erfüllen? Momentan müßte die Zeit sein für meinen Eisprung und ich mache den Ovulationstest. Er stellt ständig fest, das kein LH Anstieg fest. Kann es trotzdem sein, das ich einen Eisprung habe? Die anderen Test wurde ein LH Anstieg festgestellt!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sicherer als durch den Ovulationsstest lässt sich durch das Führen einer Temperaturkurve (Messung der morgendlichen Aufwachtemperatur) festellen, ob und wann ein zeitgerechter Eisprung stattfindet. Dieser wäre dann gegebenenfalls durch entsprechende, hormonelle Behandlung zu stimulieren, bzw. auszulösen. Eine wichtige Massnahme wäre zudem die Bestimmung des sog. AMH (Anti-Müller-Hormon) aus dem Blut, das Aufschluss über die Aktivität der Eierstöcke gibt und somit eine Beurteilung der Chance einer solchen Hormonbehandlung erlaubt. Ich würde Ihnen raten, sich zur professionellen Abklärung und Betreuung an ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe zu wenden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie