So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20084
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

guten abend, ich hab seid mehreren tagen ein ziehen im unterleib,

Kundenfrage

guten abend,
ich hab seid mehreren tagen ein ziehen im unterleib, es kommt und geht.
weisser ausfluss (viel mehr als sonst) der bildet fäden, wenn ich uriniere oder mich danch abputze..
ich hatte am 09.11 für 3tage blutungen gehabt..
hab ein weing zugenommen und ich rieche sehr extrem unter den achseln (gehe jeden tag duschen)..
jetzt meine frage an sie..könnten es symptome für eine SS sein?
ich weiss, ferndiagnosen sind immer blöd, vieleicht können sie mir trotzdem helfen!
mfg nadine
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Nadine,

wenn die letzte Blutung in Bezug auf Zeitpunkt, Dauer und Stärke nicht wie gewohnt verlaufen ist, wäre eine Schwangerschaft Ihrer Schilderung nach durchaus möglich. Gewissheit kann Ihnen da nur ein handelsüblicher Schwangerschaftstest (möglichst mit Morgenurin durchzuführen) geben.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie