So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20350
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo!!!Bin am 28.07.2010 wegen verdachts an endometriose

Kundenfrage

<p>Hallo!!! Bin am 28.07.2010 wegen verdachts an endometriose operiert worden. dabei hat sich herausgestellt das ich an endometriose des Ovars, links leide haben danach den weiteren Verlauf mit Zoladex und Pille gemacht, wobei ich schon seit gut 1 monat keine Pille mehr nehme aber auch meine Blutung ausbleibt . Muss ich mir jetzt sorgen machen oder ist es normal</p><p>Habe auch richtige Hitzewallungen seit gut 14 tagen </p><p> </p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

das Ausbleiben der Blutung und auch die Hitzewallungen sind durch die Behandlung mit Zoladex bedingt, das die Funktion der Eierstöcke reduziert. Das ist so gewollt und dient dazu, eventuell noch vorhandene Endometrioseherde zum Einschmelzen zu bringen. Allgemein sollte eine solche Zoladexbehandlung für maximal 6 Monate durchgeführt werden, in der Zeit sind solche wechseljahresähnlichen Symptome dabei leider nicht zu verhindern.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele