So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19854
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

guten abend. bin jetzt 34 jahre jung. und mittlerweile drei

Kundenfrage

guten abend.
bin jetzt 34 jahre jung.
und mittlerweile drei eileiterschwangerschaften und fünf fehlgeburten gehabt.
meine letzte eileiterschw. war im mai 2000, und bin nie mehr schwanger geworden.
mein rechter eileiter ist dicht und der andere ist vernarbt.
traue mich aber auch nicht weitere untersuchungen machen zu lassen... aus angst ich könnte wieder in ein loch fallen.
fällt mir so schon nicht leicht die einzige von acht weiteren geschwistern zu sein, die keine kinder bekommen kann....
was könnte ich noch machen oder woran liegt es- das ich , wenn ich normal schwanger war, sie nur zwei wochen behalte?
lieben dank für ihre mühe...
lieben gruss sandra
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Sandra,

um eine Schwangerschaft zu erzielen, bliebe die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung. Vorher sollte man aber mögliche Ursachen der Fehlgeburten abklären. Dazu ware eine Chromosomenuntersuchung anzuraten, um eine genetische Störung als möglichen Grund auszuschliessen. Auch eine hormonelle Kontrolle wäre wichtig, eine sog. Gelbkörperschwäche, also ein Hormonmangel könnte dabei eine Rolle spielen. Ich rate Ihnen, sich dazu an ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe zu wenden, dort ist man auf diese Problematik spezialisiert und wird Sie professionell betreuen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie