So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Ich bin in der 6 Woche schwanger (5+1). Wegen leichter Schmerzen

Kundenfrage

Ich bin in der 6 Woche schwanger (5+1). Wegen leichter Schmerzen war ich am Donnerstag bei der Frauenärztin. Im Ultraschall konnte sie schon eine Fruchhülle erkennen, war sich aber nicht sicher, ob sie schon in der Gebährmutter ist. Mein HCG wurde gemäßen. Heute Nachmittag rief dann die Praxis an um mir mitzuteilen dass mein HCG schon bei 1957 liegt und ich bei Schmerzen sofort in die Klinik soll.
Die Ärztin hatte gesagt, ich soll erst bei starken Schmerzen in die Klinik, die Sprechstundenhilfe wollte sich aber nicht festlegen. Nun hatte ich ganz leichten braunen ausfluss und im Bauch grummelt es (mehr im Oberbauch als im Unterbauch) - Ich bin mir unsicher ob ich sofort in die Klinik soll

Die Ursachen die bei Wikipedia für Eileiterschwangerschaft angegeben sind, treffen alle für mich nicht zu.
http://de.wikipedia.org/wiki/Eileiterschwangerschaft

Ich bin 37 Jahre und das ist meine 5 Schwangerschaft. Ich hatte bisher noch keine Eileiterschwangerschaft
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
Wenn eine Fruchthöhle gesehen wurde, dann ist sie auch in der Gebährmutter(woanders kann man keine erkennen). Anfang 6 Woche ist die Fruchthöhle zwischen 5 und 8 mm groß. Der HCG Wert passt zur Schwangerschaftswoche. Wegen der Schmierblutungen sollte das Progesteron überprüft werden, da ab 35Jahren aufwärts ein Progesteronmangel vorliegen kann, der dann ausgeglichen werden sollte um eine Fehlgeburt zu vermeiden.
Wenn also die Schmierblutung mehr wird, gehen Sie lieber heute noch in eine KLinik um schon den Wert zu haben und mit der Medikation anfangen zu können. Wenn es wieder weg ist, reicht eine Kontrolle am Montag.
Ins Krankenhaus auf jeden Fall sollten Sie bei einseitigen starken Schmerzen.
Da aber ja schon eine Fruchthöhle gesehen wurde, ist eine Eileiterschwangerschaft recht unwahrscheinlich.



Alles Gute und eine entspannte Schwangerschaft



Bitte klicken Sie auf Akzeptieren -Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie