So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Hallo! Ich bin 38 jahre alt und versuche nun seit ca. ber

Kundenfrage

Hallo! Ich bin 38 jahre alt und versuche nun seit ca. über 2 jahren schwanger zu werden! Letztes jahr wurde bei mir endometriose festgestellt und ich mußte mich 2 operationen unterziehen. Der dabei durchgeführte "durchlassigkeitstest" war vollkommen in ordnung, mein freund hat sich ebenfalls untersuchen lassen und auch bei ihm ist alles ok!Eine vertretung meiner gyn sagte zu mir, ich solle über eine künstliche befruchtung nachdenken und reichte mir einen zettel mit einer telefonnummer einer klinik..was halten sie davon?!Ist das wirklich meine letzte chance!?Lg!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
Da die Eileiter durchgängig sind und das Sperma in Ordnung ist, wäre die künstliche Befruchtung der letzte Schritt. Zuvor sollten Sie es aber mal 4 Monate mit einem Medikament versuchen welches den Eisprung induziert. Das heißt für Sie, 5 Tabletten nehmen und je nach Ultraschallbefund am 12 oder 13 Tag Verkehr haben. Wenn es dann nach 4 Monaten mit nachgewiesenem Eisprung nicht geklappt hat, dann wäre die IVF
das nächste. Eine Bestimmung des AMH Wertes wäre auch günstig, um zu sehen wie Ihre Eizellreserve ist und dann das Medikament entsprechend dosieren. Gehen Sie zu dem Kinderwunschcentrum, die beraten Sie auch zu dieser Methode.

Wenn das AMH ausreichend hoch ist kann zusätzlich zur Schulmedizin noch alternative Medizin angewendet werden. Ärzte in Ihrer Nähe finden Sie unter www.akupunktur.de. Die Fachrichtung ist dabei egal, es handelt sich um ganzheitliche Medizin- suchen Sie unter Experten unter Ihrer PLZ.



Alles Gute und viel Erfolg



Bitte klicken Sie auf Akzeptieren -Danke