So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20095
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

habe am rechten eierstock eine zyste die schmerzen verursacht

Kundenfrage

habe am rechten eierstock eine zyste die schmerzen verursacht war auch schon beim arzt damit mal sind die schmerzen weniger und dan wieder heftig was kann man dagegen machen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

massgebend ist in dem Fall in erster Linie die Grösse der Zyste. Bis zu 7cm besteht die Chance auf eine spontane Rückbildung, dann kann man den Verlauf für einen Zeitraum von ein bis zwei Monaten abwarten, unterstützend kann dabei die Anwendung eines Gestagenpräparates wirken. Bildet sich die Zyste nach diesem Zeitraum nicht zurück und bestehen Schmerzen, sollte eine Entfernung per Bauchspiegelung erfolgen, das ist ein kleiner, ambulanter Routineeingriff in Kurznarkose.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
die schmerzen sind ja schon seit einem halben jahr und es wird immer schlimmer.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann kann ich Ihnen wirklich nur dringend zu dem genannten Vorgehen per Bauchspiegelung raten, eine andere Alternative gibt es dazu nicht. Falls Ihr behandelnder Arzt diese Meinung nicht teilt, sollten Sie unbedingt eine zweite Beurteilung einholen, dies ist auch in der gynäkologischen Ambulanz einer Klinik möglich.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie