So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19985
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, habe mal eine Frage. Wie wahrscheinlich ist es schwanger

Kundenfrage

Hallo, habe mal eine Frage.
Wie wahrscheinlich ist es schwanger zu werden, wenn der GV am gleichen Tag wie meine Periode war, aber mein Freund keinen Orgasmus hatte??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  isag01 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich kann Sie beruhigen - der Zeitpunkt der Periode gehört zu den unfruchtbaren Tagen der Frau. Eine Eizelle ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht wieder herangereift, es wird bei der Periode ledigtlich die Gebärmutterschleimhaut, die sich für den Fall einer Schwangerschft in den Wochen zuvor aufgebaut hat, abgestoßen. Dann beginnt ein neuer Zyklus - eine Eizelle reift heran und es kommt zum Eisprungt - ca 14 Tage NACH der Periode. Diese Zeit ist dann auch die fruchtbare Zeit, in der die "Gefahr" einer Schwangerschaft besteht.
Also, erstens lag der Zeitpunkt des GV in der unfruchtbaren Periode. Zweitens hatte ihr Freund anscheinend keinen Samenerguss - es gab also keinen Samen, der eine mögliche Eizelle hätte befruchten können.
Wenn dazu noch ein Übergewicht männlicher Hormone bei Ihnen besteht, kann es gut sein, dass Sie zeitweise gar keinen Eisprung haben und somit selbst in der fruchtbaren Periode nicht schwanger werden. Solange kein Schwangerschaftswunsch besteht, würde ich allerdings davon abraten, sich darauf zu verlassen. Und vielleicht hat sich ihr Hormonhaushalt genau wie die Akne mittlerweile reguliert.
Also - insgesamt ist es nahezu ausgeschlossen, dass Sie schwanger geworden sind. Hunderprozentig ausschließen kann ich es natürlich nicht - es kann z.B. sein, dass die Periode nur eine Zwischenblutung war und somit trotzdem kurz zuvor der Eisprung stattgefunden hat und ggf. hatte ihr Partner doch einen Samenerguss. Diese Dinge kann ich nicht beurteilen - wenn Sie dies ausschließen können, müssen Sie sich bezüglich einer Schwangerschaft aber keine Sorgen machen. Zur endgültigen Beruhigung empfehle ich (rein aus psychischer Sicht), einmal einen Ultraschall beim Gynäkologen machen zu lassen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,


da Sie Ihre Frage an die Fachrichtung „Gynäkologie“ gestellt haben, erwarten Sie vielleicht auch die Antwort eines Gynäkologen.


Das Risiko einer Schwangerschaft ist in einem solchen Fall immer von der Regelmässigkeit des Zyklus abhängig. Wenn bei Ihnen im Normalfall ein regulärer 28-Tage-Zyklus besteht und es sich um die zeitgerechte Blutung gehandelt hat, geht die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft im geschilderten Fall gegen Null.


Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie