So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20350
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich bin laut Schwangerschaftsfr htest Schwanger und

Kundenfrage

Hallo ich bin laut Schwangerschaftsfrühtest Schwanger und habe seit heute morgen schwallartige Unterleibsschmerzen mache mir sorgen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

solche Unterbauchschmerzen können zu einem frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft durch Auflockerung der Gebärmutter und Dehnung der Mutterbänder auftreten und haben dann keinerlei ernste Folgen, allerdings kann sich aber auch eine drohende Fehlgeburt auf diese Weise andeuten. Leider gibt es dabei keinerlei therapeutische Möglichkeiten, ich kann Ihnen daher nur raten, sich körperlich weitestgehend zu schonen (möglichst Bettruhe) und den weiteren Verlauf abzuwarten. Sollten die Beschwerden dennoch anhalten, zunehmen, oder zusätzlich Blutungen auftreten, wäre eine Kontrolle in der gynäkologischen Ambulanz einer Klinik anzuraten.
Ich halte Ihnen die Daumen für einen glücklichen Verlauf.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele