So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mir wurde diesen Dienstag

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

mir wurde diesen Dienstag die Kündigung ausgesprochen, ich benötige nun schnell Gewissheit, ob ich schwanger bin.

Der Schwangerschaftstest liegt für den heutigen Morgenurin bereit, aber soweit ich im RIS nachlesen konnte, muss ich innerhalb von 5 Tagen eine schriftliche .... ja was denn genau... eine Bestätigung vom Frauenarzt ??? zumindest zur Post bringen. Dann würde die Kündigung aufgehoben werden.

Ich befinde mich in einer stabilen Beziehung, somit habe ich diesbezüglich kein Problem.
Ich hoffe sehr, dass Sie mir auch in dieser Frage Auskunft geben können, wie ich möglichst heute noch zu einem Arzt (auf Kasse) komme, der mir Gewissheit bei der Frage der Familiengründung und wie das nun mit meinem noch Arbeitgeber weiter geht.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Mühe im Voraus,

Claudine Gugerell
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
wenn der Test positiv ist, gehen Sie gleich zu Ihrem Frauenarzt oder einem in der Nähe und lassen sich eine Bescheinigung ausstellen. Wenn Sie die Situation schildern wird es auch kein Problem sein, der Arzt muß Sie ja nicht untersuchen, es reicht ein Positiver Test und der erste Tag der letzten Regel um eine Schwangerschaft zu bestätigen. Die bestätigung kostet 8 euro, muß aber vom Arbeitgeber zurückerstattet werden. Es kann auch sein, dass der Arzt für den Urintest Geld nimmt, er muß sich ja persönlich von dem positivem Test überzeugen und deshalb nochmal einen in der Praxis machen.
Die Bescheinigung für den Arbeitgeber ist ein Vordruck der bei jedem Frauenarzt vorhanden ist.


Alles Gute und viel Glück



Bitte klicken Sie auf Akzeptieren -Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie