So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20107
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo ich habe eine untersuchung im krankenhaus gehabt weil

Kundenfrage

hallo ich habe eine untersuchung im krankenhaus gehabt weil ich immer unterleib schmerzen habe und ab und zu leichte schmierblutung die haben gesagt die gebärmutter ist gesenkt ist das schlimm?und was kann ich dagegen machen es ist teilweise nicht auszuhalten mit den schmerzen die haben nur gesagt da kann man nichts machen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

zu den geschilderten Symptomen würde eher eine entzündliche Infektion von Gebärmutter und Eileitern passen, das wäre durch Abstrich- und Blutuntersuchung abzuklären. Auch eine Senkung kann zwar Schmerzen verursachen, aber eigentlich nicht in einem solchen Ausmass. Von daher würde ich Ihnen zunächst raten, eine zweite Meinung zu dem Problem einzuholen. Gegen eine Gebärmuttersenkung kann man mit Beckebodengymnastik vorgehen, siehe dazu hier. Tritt damit keine Besserung ein, ist auch ein operatives Vorgehen möglich.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie