So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo ich habe gestern meinen eisprung gehabt und seit gestern

Kundenfrage

hallo ich habe gestern meinen eisprung gehabt und seit gestern blutung was kann das sein
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es gibt durchaus eine sog. Eisprung-, oder auch Mittelblutung. Diese ist darauf zurückzuführen, dass durch das relativ rasche Absinken des Östrogenspiegels kurz vor dem Eisprung der blutungsverhindernde Spiegel des Östrogens im Körper unterschritten wird, und dadurch mit Beginn der Gelbkörperphase eine solche, leichte Blutung zustande kommt. Einen Krankheitswert, oder weitere Folgen hat dies nicht, es besteht deshalb also kein Grund zur Sorge.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich wünsche mehr informationen , mein freund und ich versuchen ein zweites kind zu bekommen deswegen habe ich mir ovulationstest gekauft die ab donnerstag meine fruchtbaren tage angezeigt haben laut kalender hatte ich samstag meinen eisprung wir hatten dann von von donnerstag bis freitag mit einander geschlafen und seit samstag habe ich blutungen die erst sehr wenig waren am sonntag waren sie sehr stark und heute wieder etwas weniger kann es jetz trotzdem zu einer befruchtung gekommen sein ... bin etwas ratlos da ich soetwas noch nie hatte . meine letzte periode war am 13.10 . 11tage lang habe immer sehr lang meine periode !!!
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

eine solche Blutung schliesst das Zustandekommen einer Schwangerschaft zwar nicht aus, verringert aber doch die Chance einer Einnistung der befruchteten Eizelle. Da Sie sich in der zweiten Zyklushälfte befinden, kann eine Gelbkörperschwäche, also ein Mangel des Hormons Gestagen, eine mögliche Ursache für das Problem sein. Dies sollte durch Bestimmung der Hormonwerte im Blut abgeklärt werden, bestätigt sich der Verdacht, lässt sich ein solcher Mangel problemlos medikamentös ausgleichen und somit die Chance auf eine Schwangerschaft verbessern.
Zur Abklärung und Behandlung können Sie sich auch an ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe wenden, dort ist man auf eine solche Problematik spezialisiert.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich habe schon einen sohn er ist 4 jahre alt seit dem hatte ich schon 2 fehlgeburten wodurch kann so eine gelbkörperschwäche ausgelöst werden??? . ich danke XXXXX XXXXX mal für die informationen sie sind sehr hilfreich für mich .
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es handelt sich bei einer solchen Gelbkörperschwäche um eine harmlose, hormonelle Regualtionsstörung, zu der es durch vielerlei Einflüsse kommen kann. Durchaus kann ein solches Problem auch zu wiederholten Fehlgeburten führen, daher würde ich Ihnen unbedingt zu einer Abklärung raten, da die daraus folgende Behandlung wirklich problemlos ist und Ihnen dann deutlich bessere Voraussetzungen für eine erfolgreiche Schwangeschaft bietet.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte vergessen Sie nicht, "akzeptieren" anzuklicken, wenn Ihnen meine Antworten geholfen haben. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie