So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Hallo, seit einiger Zeit habe ich nach dem Geschlechtsverkehr

Kundenfrage

Hallo, seit einiger Zeit habe ich nach dem Geschlechtsverkehr Schmerzen bei Wasserlassen. Es brennt beim wasserlassen sehr stark und die Scheide juckt gelegentlich. sonst gab es keine probleme. mein freund hatte clamydien die aber laut arzt behandelt wurden mit antibotika. ich war ebenfalls beim arzt. die frauenärztin sagt es wäre nix und die hausärztin hat antibotika verschrieben was auch geholfen hat. jetzt hatten wir wieder sex und ein paar stunden danach fing es wieder an es brennt und juckt? was kann das sein wir wissen keinen rat mehr! ebenfalls nach dem letzten verkehr hat einige stunden danach der penis meines freundes komisch gerochen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Frauenärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, die Symtome Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen lassen sofort an eine Blasenentzündung denken. Sie sollten das am Montag bei Ihrer Hausärztin untersuchen lassen (Urin). Sehr gut möglich ist auch eine Pilzinfektion der Scheide, insbesondere wenn es in und ausserhalb der Scheide juckt. Diese tritt besonders häufig nach Antibiotika-Therapie auf! Hiergegen gibt es rezeptfreie Präparate (Kombi-Packung für 3 Tage mit Salbe und Scheidenzäpfchen mit dem Wirkstoff Clotrimazol) in der Apotheke. Ich denke, das sollten Sie probieren, Ihr Freund kann die Salbe auch auf den Penis auftragen, wenn er ähnliche Symptome hat. Wenn die Symptome anhalten, dann hilft nur eine erneute Vorstellung beim Frauenarzt.Für eine Infektion mit Chlamydien sprechen diese Symptome nicht. Alles Gute, Ihre Frauenärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
diese kombi packung habe ich bereits verwendet hilft aber nur für das eine mal wenn sich alles beruhigt hat und wir dann wieder miteinander schlafen fängt nach ein paar stunden das brennen wieder an! wir haben jeweils mehr als 14 tage zeit dazwischen vergehen lassen! die antibotika-therapie habe ich gegen diese symptome erhalten! diese pilzinfektion die sie erwähnten habe ich nur nach penicilien therapien da hilft mir das diese kombi packung. eine vorstellung beim frauenarzt hatte ich bereits sie sagt alles gut - kann ja aber nicht sein
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
da die gängigen Mittel nicht geholfen haben wäre ein Abstrich beim FA ratsam um zu schauen welche Infektion vorliegt. Wurde nach Antibiose geschaút, ob die Chlamydien weg sind ? 10 Tage nach Antibiose sollte nochmals eine Urinprobe abgegeben werden um zu schauen, das die Therapie gewirkt hat.
Also nochmals zur Frauenärztin, Chlamydientest und Abstrich und der Feund sollte ebenfalls nochmal zum Urologen.
Evtl. sollten Sie Ihre FÄ wechseln wenn diese nicht auf Ihre Beschwerden eingeht ...Chlamydien kann man nicht mal eben nur durch schauen erkennen!



Einen schönen Sonntag noch


Bitte denken Sie daran auf Akzeptieren zu klicken -Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie