So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

ich bin laut rechnung in der 10.woche schwanger, aber w re

Kundenfrage

ich bin laut rechnung in der 10.woche schwanger, aber wäre es nicht 2wochen nach der periode die 8.woche? und der fa sagt das baby wäre mit 22mm zu klein? muss ich mir ernsthafte sorgen machen? soll deshalb zur feindiagnostik.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!
Sie haben recht, das mit der Berechnung ist für die Patientinnen immer etwas irreführend. Wir Ärzte rechnen immer nach dem ersten Tag der Periode, aber das Kind entsteht natürlich erst 2 wochen später. Sie sind also in der 10 Woche aber das Kind ist erst 8 Wochen alt...klingt kompliziert, aber das hat sich halt mal jemand so ausgedacht :)

2,2cm entspricht ca der 9.Woche, das heißt aber nicht, dass mit Ihrem Kind was nicht stimmt, sondern dass es eventuell erst eine Woche später entstanden ist. Der Geburtstermin wird anhand der Scheitel-Steiß Länge in Berechnet und dann festgelegt, bei unklaren Terminen (d.h. Größe passt nicht zum erwarteten Alter) wird in 2 Wochen Abständen gemessen und der Termin nach der 3. Messung festgelegt. Erst dann kann man beurteilen, ob die Entwicklung normal verläuft, nicht nach einem einmaligem Meßergebniss!!
Zur Feindiagnostik sollten Sie, wenn Sie über 35 sind oder Ihr Partner über 40 oder wenn im Routine Ultraschall in der 20 SSW etwas auffällig ist.
Wenn Sie durch die Aussage Ihres Frauenarztes verunsichert sind, haben Sie auch die Möglichkeit sich eine 2. Meinung einzuholen ..es gibt sicher noch mehr Frauenärzte in Ihrer Umgebung.
Also erstmal Ruhe bewahren und den Verlauf abwarten!


Alles Gute


Bitte klicken Sie auf Akzeptieren -Danke
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Fragestellerin
Sie haben die Antwort gelesen und noch nicht auf Akzeptieren geklickt. Wenn noch Nachfragen sind, stellen Sie sie,ansonsten wäre es nett, zu bestätigen -Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie