So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20466
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo liebes Team, habe eine Frage habe am Freitag bei meiner

Kundenfrage

Hallo liebes Team,
habe eine Frage habe am Freitag bei meiner Gyn einen schwach positiven Test gehabt, Schleimhaut aufgebaut aber noch nichts zu sehen an Fruchthülle oder sonstiges, da ich erst am 16.09 meine Tage hätte kriegen sollen, wie eben erwähnt am 15.09 schwach positiver Test, mein Beta HCG Wert lag bei 14 und ich muss erst Freitag wieder hin einen neuen Test machen, hatte schon eine Eileiterschwangerschaft und hab totale Panik. Könnte der Wert ok sein? Bitte helft mir ich dreh noch durch
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

grundsätzlich ist bei einem Blutwert von >10 U/l, oder einem Urinwert von >20 U/l von einer Schwangerschaft auszugehen, daher zunächst einmal herzlichen Glückwunsch!
Zu einem so frühen Zeitpunkt kann man noch kaum einen höheren HCG-Wert erwarten und auch im Ultraschall kann da wirklich noch nicht mehr als die hoch aufgebaute Schleimhaut darstellbar sein, von daher besteht also absolut kein Grund zur Sorge. Auch für eine Eileiterschwangerschaft gibt es dabei keinerlei Verdacht. Sicher werden Sie bei der nächsten Kontrolle einen deutlich höheren Wert feststellen und auch der Ultraschallbefund sollte nach einer Woche aussagekräftiger sein.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Schwangerschaft, eine leichte Entbindung und ein gesundes Kind.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele