So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Frauenärztin.
Frauenärztin
Frauenärztin, Dr. med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 110
Erfahrung:  Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinderwunsch / Hormonstörungen, Schwangerenbetreuung
33191867
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Frauenärztin ist jetzt online.

hallo bin jetzt in der 39 ssw habe weissen ausfluss und immer

Kundenfrage

hallo bin jetzt in der 39 ssw habe weissen ausfluss und immer wieder einen ziemlichen druck im un´terleib dabei wird mein bauch stein hart und mein rücken schmerzt sind das wehen ???? letzten donnerstag war den muttermund noch zu ...... ich hoffe ich kann bald damit rechnen meine kleine zur welt zu bringen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Frauenärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

erstmal herzlichen Glückwunsch, Sie dürfen sich freuen, bald Ihr kleines Mädchen in den Armen zu halten!. Was Sie beschreiben sind Übungswehen. Solange der Bauch nicht mehr als 3 Mal/Stunde hart wird, brauchen Sie noch nicht in die Klinik zu gehen. Es kann aber recht plötzlich mehr werden. Wenn Sie alle 10 Minuten diesen harten Bauch spüren, Ziehen im Rücken und einen Druck nach unten, dann sollten Sie sich auf den Weg in die Klinik machen. In der Zwischenzeit helfen die bewährte warme Badewanne, viel Ruhe, ruhige Spaziergänge. Wenn das etwas für Sie ist, würde ich Ihnen empfehlen, sich schon jetzt vor der Geburt an eine Hebammenpraxis oder den Hebammenbund zu wenden. Nach der Geburt des ersten Kindes ist so eine beratende Hebamme Gold wert, die Krankenkasse kommt für die Kosten auf. Am besten ist es, man nimmt bereits vor der Geburt Kontakt auf, denn auch bei den vielen kleinen Unsicherheiten VOR der Geburt und zu Wehenbeginn darf man sie anrufen und sie kommt dann eventuell auch zu Hause vorbei und untersucht Sie, um Ihnen unnötige Wege in die Klinik zu ersparen.
Übrigens, der weisse, dicke Ausfluss ist hormonell bedingt und ganz normal zum Ende der Schwangerschaft.

Mit freundlichen Grüßen, Ihre Frauenärztin

PS Bitte honorieren Sie eine zufriedenstellende Antwort durch Drücken des "Akzeptieren"-Buttons. Danke!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie