So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Frauenärztin.
Frauenärztin
Frauenärztin, Dr. med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 110
Erfahrung:  Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinderwunsch / Hormonstörungen, Schwangerenbetreuung
33191867
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Frauenärztin ist jetzt online.

ich bin 33 jahre alt habe zwei kinder im alter von 10 und 13

Kundenfrage

ich bin 33 jahre alt habe zwei kinder im alter von 10 und 13 jahre.ich habe jetzt schon das zweite mal meine tage sehr stark ich bin nur am auslaufen mit stücken was kann ich machen denn wie gesagt es ist jetzt schon der zweite monat so ist ich kann noch nicht mal die sieben tage oder länger zur arbeit gehen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Frauenärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

für so eine heftige Blutung gibt es hormonelle Ursachen, und solche, die in der Gebärmutter selber liegen, wie z.B. Muskelknoten (Myome) der Gebärmutter. Sie sollten auf jeden Fall heute oder spätestens morgen zum Frauenarzt gehen. Dieser kann sich die Gebärmutter und die Schleimhaut, die blutet, im Ultraschall ansehen. Manchmal kann man die Blutung mit Medikamenten behandeln, manchmal muss man auch eine Ausschabung machen. In jedem Fall wird Ihr Frauenarzt Sie beraten können, wie Sie zukünftig so eine starke Blutung vermeiden. Das Sie so jung sind, ist es tatsächlich am naheliegensten eine Pille zu geben, darunter blutet man deutlich weniger. Die genaue Behandlung ist abhängig von der Ursache, und die kann nur Ihr Frauenarzt vor Ort abklären.
Also:jetzt einen dringenden Termin beim Frauenarzt vereinbaren (sagen Sie der Sprechstundenhilfe worum es geht!). Wenn Sie häufiger so stark und lange bluten, kann es auch zu einer Blutarmut und Dauermüdigkeit kommen. Also lassen Sie sich zügig behandeln.

Wenn Sie noch Fragen haben, beantworte ich diese gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Frauenärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie