So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Morgen ! Also , ich hatte am 29.08 meine letzte Blutung

Kundenfrage

Guten Morgen !
Also , ich hatte am 29.08 meine letzte Blutung . Ich habe einen sehr regelmässigen Zyklus. Am 04.10 hab ich neg. getestet. Am 05.10 war ich dann beim Frauenarzt , laut us sei die Schleimhaut voll aufgebaut . Blut wurde abgenommen , der war aber neg. . Nun meine Frage :
Ich habe Kinder , und fühle mich so , wie damals in meinen Schwangerschaften. Könnte es sein das sich mein ES verschoben hat , ich schon was merke aber alles noch neg. ist ? Ich meine , so langsam müsste ja wenigstens mal die Blutung eintreten oder ? Ich hab seit ca. 10 tagen ein ziehen im Buch und mein Kreißlauf spielt verrückt . Was kann das nur sein ?
Vielen Dank !
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

von der letzten Blutung ausgehend wär es zum Zeitpunkt der Blutkontrolle im Falle einer Schwangerschaft rein rechnerisch das Ende der 5.SSW gewesen, da hätte eigentlich ein Nachweis gelingen sollen. Es ist aber durch verschiedenste Einflüsse durchaus möglich, dass der Eisprung etwas später stattgefunden hat. Ich würde daher raten, zu Beginn der kommenden Woche einen Urintest aus der Apotheke durchzuführen. Sollte dieser auch negativ ausfallen, ist von einer hormonellen Regulationsstörung auszugehen, die ähnliche Symptome hervorrufen kann. Dann wäre zunächst der weitere Verlauf abzuwarten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele