So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19975
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, erstmal eine kurze Einf hrung, vor meiner Frage, damit

Kundenfrage

Hallo,
erstmal eine kurze Einführung, vor meiner Frage, damit man versteht worum es geht:
Also ich nehme seit November letzten Jahres meine Pille nicht mehr, da mein Freund und ich uns ein Baby wünschen.
Nun hatten wir seiddem ungeschützten Geschlechtsverkehr.
Vor 2-3 Wochen hatte ich meine Regel noch bekommen.
Seit ca. einer Woche ist mir jetzt unregelmäßig richtig schlecht, also mal morgens und mal abends oder mittags.
Vor einigen Tagen hatte ich auch zum ersten mal in meinem Leben Sodbrennen.
Da meinte mein Freund, dass die meisten Schwangeren halt sodbrennen bekommen.
Also das sollte ne Andeutung von ihm sein, aber ich wollt ihm nicht glauben und hab mich dann mit einer Freundin unterhalten, die selber vor kurzem erst ein Baby bekommen hat.
Sie meint ich soll lieber sofort einen Test machen, das es ihrer Meinung nach, egal ist ob ich jetzt auf meine nächsten Tage warte oder nicht, da die nach der Pille eh mal kommen und mal nicht (ihre Meinung)
Naja nun hab ich mir einen Test in der Apotheke gekauft und bin mir unsicher ob ich jetzt warten soll ob meine Regel kommt oder nicht.
Und ab wann ca. ist Sodbrennen in einer Schwangerschaft überhaupt möglich?
Sollte ich diesen Test wirklich schon machen? Könnte das Ergebnis falsch sein?
Ich bitte um schnelle Hilfe und danke XXXXX XXXXX!!!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ab etwa einer Woche nach der Einistung der Eizelle in die Gebärmutter kann es durchaus schon zu solchen, schwangerschaftsbedingten Symptomen kommen, das wäre dann ca. 1 Woche vor der zu erwartenden Blutung. Von daher ist nicht auszuschliessen, dass eine Schwangerschaft Ursache der von Ihnen beschriebenen Veränderungen ist. Allerdings sind sehr frühe Tests doch recht unsicher, da das bis dahin gebildete Schwangerschaftshormon HCG noch nicht in ausreichendem Maße gebildet wird, um zu einem ausreichenden Testergebnis zu führen. Ich würde Ihnen von daher eher raten, den Zeitpunkt der zu erwartenden Blutung abzuwarten und dann (möglichst mit Morgenurin) zu testen. Ab dem Zeitpunkt ist das Ergebnis dann verlässlich.
Ich halte die Daumen für einen positiven Test.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie