So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20610
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend, wie genau sind denn die Tests aus der Apotheke

Kundenfrage

Guten Abend,
wie genau sind denn die Tests aus der Apotheke? Meine Frau hatte leicht Ihre Regelblutung, 2 Tests waren negativ und sie meint aber doch das Sie schwanger ist. Brust straft sich, und sie meint die Gebärmutter sei auch vergrößert.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ab dem Tag der zu erwartenden Blutung sind die handelsüblichen Tests recht zuverlässig, wenn sie mit Morgenurin durchgeführt werden, dennoch kann es zu einem sehr frühen Zeitpunkt einer Schwangerschaft auch vereinzelt zu falsch-negativen Ergebnissen kommen. Die von Ihrer Frau geschilderten Symptome können allerdings auch durch hormonelle Schwankungen zustande kommen. Ich würde in dem Fall raten, in 2-3 Tagen nochmal einen Test durchzuführen. Fällt er erneut negativ aus, können Sie sicher sein, dass keine Schwangerschaft besteht.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Patient,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele