So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20212
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich hatte am freitag einen positiven schwangerschaftstest.

Kundenfrage

ich hatte am freitag einen positiven schwangerschaftstest. nehme aber seit fast einem Jahr regelmäßig Rohypnol,Valium und Tilidin/Codein ein. Kann man schon sagen,ob es dem Kind bereits geschadet hat?
-Steffi-
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Steffi,

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
Für alle genannten Präparate besteht in der Schwangerschaft eine sog. "strenge Indikationsstellung". Das heisst, dass bisher keine schädigenden Einflüsse auf das Ungeborene bekannt sind, man aber abwägen sollte, ob nicht eine Umstellung der Medikation möglich ist. Sie sollten dies mit dem behandelnden Arzt in Erwägung ziehen, es besteht aber kein Grund zur Sorge bezüglich eines bereits erfolgten Schadens für Ihr Kind.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie